Rezept Mousse von Topfen und Mascarpone im Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mousse von Topfen und Mascarpone im Blaetterteig

Mousse von Topfen und Mascarpone im Blaetterteig

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10495
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4536 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Eigelb
25 g Zucker
1  Gelatine (Blatt)
50 g Mascarpone
50 g Quark
1 cl Rum weiss
2 cl Holunderlikoer
30 g Sahne
20 g Mascarpone
1/4 l Holundersaft
1 cl Holunderlikoer
1 cl Rum weiss
10 g Zucker
1 cl Zitronensaft
- - Sahne
320 g Blaetterteig
100 g Mehl
5 g Zucker
2 g Salz
2 dl Weisswein
- - Oel
7  Eiweiss
4  Holunderzweige
Zubereitung des Kochrezept Mousse von Topfen und Mascarpone im Blaetterteig:

Rezept - Mousse von Topfen und Mascarpone im Blaetterteig
* Mousse Die Eigelb mit dem Zucker im Wasserbad warm aufschlagen, anschliessend auf Eis kalt ruehren. Die Gelatine in Wasser einweichen. Mascarpone und Quark mit dem Rum auf dem Holunderlikoer unter die kalte Eimasse ruehren. Gelatine zerlaufen lassen und ebenfalls hinzugeben. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben und zum Stocken kalt stellen. * Sauce Alle Zutaten miteinander verruehren und gleichfalls mit etwas geschlagener Sahne aufkochen. * Blaetterteig Den Blaetterteig einen Millimeter dick ausrollen und in vier gleichmaessige Rechtecke schneiden, mit Eigelb bestreichen und bei 150 Grad goldgelb im Ofen backen. Erkalten lassen, halbieren und mit der Mascarponemousse fuellen. * Weinteig Mehl mit Zucker, Salz, Weisswein und etwas Oel vermengen, anschliessend die steif geschlagenen Eiweiss unterheben, die Holunderzweige hineintauchen und in der Friteuse bei 140 Grad im Ofen ausbacken. Die Dessertteller mit der Sauce ausgiessen, die gefuellten Blaetterteigschnitten hinzusetzen und mit den in Weinteig ausgebackenen Holunderzweigen garnieren. Quelle: Junge deutsche Kueche, Koch: Juergen Kohlleber, Bad Liebenzell * Quelle: Kulinarische Streifzuege aus der Schweiz ** From: Ruediger_Kemmler@p11.f3502.n2480.z2.fido.sub.org Date: Sat, 23 Jul 1994 Stichworte: Suessspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13396 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18361 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 5153 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |