Rezept Mousse au Chocolat II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mousse au Chocolat II

Mousse au Chocolat II

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7232
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6219 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Ananas verhindern das Gelieren !
Nehmen Sie für Süßspeisen, die mit Gelatine hergestellt werden, niemals frische Ananas. Entweder Sie dünsten sie fünf Minuten, oder Sie greifen auf Dosenfrüchte zurück. Die frische Frucht enthält Enzyme, die das Gelieren verhindern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  4 Eier (je nach Personen)
- - Zucker ca. 125 g 200 g Herbe oder
- - Vollmilch Schokolade (Kuvertuere)
- - Zwei Schuesseln, eine mittlere und eine grosse
Zubereitung des Kochrezept Mousse au Chocolat II:

Rezept - Mousse au Chocolat II
Man trennt die Eier, das Eigelb in die mittlere Schuessel und das Eiweiss in die grosse Schuessel. Man beginnt mit dem Eigelb. Es wird ueber einem Wasserbad mit der Haelfte des Zuckers schaumig geschlagen. Wenn die Masse eine leichte Erwaermung zeigt (also immer eine Fingerprobe machen, wichtig!) sie vom Wasserbad entfernen und sie kalt ausschlagen, d.h. sie solange aufschlagen bis von der Erwaermung (fast) nichts mehr zu spueren ist. Derweil loest ihr die Kuvertuere im Wasserbad auf, d.h. Metall oder Hitze bestaendige Schuessel ins Wasserbad (das Wasser soll nur heiss sein, nicht kochen, sonst waers ein Kochbad und kein Wasserbad). Wenn ihr die Masse kalt geschlagen habt, fuegt ihr die fluessige Kuvertuere hinzu. Nun aber hurtig das Eiweiss steif schlagen. Erst mit etwas Zucker anschlagen, dann den Rest hinzu. Wenn das Eiweiss steif ist, die Schokoladenmassen hinzu fuegen, vorsichtig darunter heben. Danach nur noch kalt stellen und abwarten. Es sollte aber am selben Tag verzehrt werden, da sich sonst das Eiweiss absetzt. ** From: Michel@eloi.zer.sub.org - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Dessert, Nachspeisen, Mousse, Schokolade

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10913 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 36450 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29158 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |