Rezept Moussaka II (Hackfleisch Auberginen Auflauf)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moussaka II (Hackfleisch-Auberginen-Auflauf)

Moussaka II (Hackfleisch-Auberginen-Auflauf)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12914
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 34217 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Versalzene Salatsoße !
Die Vinaigrette lässt sich ganz schnell retten, indem man etwas Brühe oder Weißwein verlängert und Sie tropfenweise unter ein frisches, verquirltes Ei schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kartoffeln
1/8 l Oel Salz
4  Auberginen
2  Zwiebeln
500 g Gemischtes Hackfleisch Pfeffer Paprika
- - Thymian
- - Rosmarin
- - Salbei
2 El. Tomatenmark
1/8 l Fleischbruehe
200 ml Joghurt
3  Eier
1  Spur Backpulver
2 El. Mehl Salz
Zubereitung des Kochrezept Moussaka II (Hackfleisch-Auberginen-Auflauf):

Rezept - Moussaka II (Hackfleisch-Auberginen-Auflauf)
Kartoffeln schaelen, in Scheiben oder Wuerfel schneiden und in heissem Oel anbraten, nur leicht salzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Auberginen halbieren, salzen und 30 Minuten stehen lassen, im heissen Oel braten, bis sich das Fruchtfleisch herauskratzen laesst. Dann gehackte Zwiebeln und Hackfleisch im Oel anbraten, Auberginenfleisch untermischen, wuerzen und unter Umruehren einige Zeit schmoren lassen. Tomatenmark dazugeben und mit Bruehe abloeschen, aufkochen lassen. In eine gefettete feuerfeste Form abwechselnd Kartoffeln und Hackfleischmasse schichten, etwas Bruehe angiessen und das Gericht 40 Minuten im Ofen garen. Joghurt mit den uebrigen Gusszutaten verruehren, ueber das Moussaka giessen, nochmals 10 Minuten backen, bis sich eine Kruste bildet. In der Form zu Tisch geben. Anmerkungen Diese Mischung aus Hackbraten und Gemueseauflauf stammt aus der Tuerkei, ist aber heute in allen Laendern zu finden, die einst von den Tuerken beherrscht wurden - von Jugoslawien ueber Griechenland bis nach Bulgarien. Meist wird Lamm- oder Hammelfleisch als Hauptzutat verwendet. Das vorstehende Rezept nennt gemischtes Hackfleisch. Auberginen duerfen nicht fehlen, Kartoffeln koennen dagegen wegbleiben. Wichtig ist der Guss, die sogenannte "Saliwka". * Quelle: Die 100 beruehmtesten Rezepte der Welt Sigloch Service Edition W. Hoernemann Verlag, Bonn Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 26.08.94 Erfasser: Stichworte: Gemuese, Gratin, Aubergine, Hackfleisch, Orient, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7782 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11120 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Pizza - Pizzabacken knusprig und locker die Pizza mit RezeptPizza - Pizzabacken knusprig und locker die Pizza mit Rezept
Natürlich gibt es den Lieblingsitaliener um die Ecke. Oder den Lieferservice. Die Tiefkühltruhe und den Imbissstand. Pizzas sind fast überall zu haben - und trotzdem schwören Fans der mediterranen Küche auf selbst gebackene Pizzas.
Thema 67452 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |