Rezept Morgeneibrioches

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Morgeneibrioches

Morgeneibrioches

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19920
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2361 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
250 g Weissmehl
1 Tl. Salz
1 Tl. Zucker
20 g Hefe
4 El. Milch
120 g Butter
2  Eier
1  Eigelb; zum Bestreichen
10  Eigelbe von sehr frischen Eiern
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Morgeneibrioches:

Rezept - Morgeneibrioches
Vorbereitung: die Brioches. Das Mehl in eine Schuessel sieben, Salz beifuegen und in der Mitte eine Mulde formen. Zucker und Hefe in der Milch aufloesen. Nun die zerlassene und wieder abgekuehlte Butter mit den Eiern verruehren und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt bis zum doppelten Volumen gehen lassen. Die Briochefoermchen gut ausbuttern und mit Mehl bestaeuben. Anschliessend den Teig in der gleichen Anzahl grossen und kleinen Kugeln formen. Die grossen Kugeln in die Foermchen setzen, in die Mitte eine Vertiefung druecken, diese mit Eigelb anfeuchten und die kleine Kugel daraufsetzen. Die Brioches mit Eigelb bepinseln und nochmals 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille in 15 Minuten backen. Die Morgeneibrioches. Den Backofen auf 200 Grad Mittelhitze vorheizen. Die kleinen Teigbaelle der Brioches knapp unterhalb der Ansatzstelle abschneiden. Die Brioches mit einem Loeffelchen aushoehlen. Etwas Salz und Pfeffer hineinstreuen, das rohe Eigelb vorsichtig hineingleiten lassen (Achtung! Darf nicht aufplatzen!), noch etwas wuerzen. Baellchen vorsichtig aufsetzen und die Brioches fuer 5 bis 8 Minuten in den Ofen schieben, je nach bevorzugter Garstufe des Eigelbes. * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Pikant, Ei, Fruehstueck, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschenFingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschen
Zwar können Fingerfood und Partyhäppchen durchaus ausgefallen und raffiniert sein, aber hier soll einmal Fingerfood der etwas anderen Art vorgestellt werden.
Thema 109158 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6944 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 7266 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |