Rezept Morchel Soße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Morchel-Soße

Morchel-Soße

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1877
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8997 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
25 g getrocknete Spitzmorcheln
1/4 l Wasser
2  Zwiebeln
20 g Butter
2 El. trockener Sherry
1/8 l Milch
200 g Crème fraîche
- - Salz
- - Pfeffer
- - heller Soßenbinder
1/2 Bd. glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Morchel-Soße:

Rezept - Morchel-Soße
Getrocknete Spitzmorcheln 1/2 Stunde in 1/4 l Wasser einweichen. Abgießen und das Einweichwasser auffangen. Morcheln und gewürfelte Zwiebeln in Butter andünsten. Mit trockenem Sherry und Einweichwasser ablöschen, auf die Hälfte einkochen. Milch und Crème fraîche einrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit hellem Soßenbinder andicken und mit gehackter glatter Petersilie bestreuen. Paßt zu Spaghetti, Ravioli, Bandnudeln oder Makkaroni.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?
Am Anfang jeder Party steht eine Idee. Oder zumindest ein Grund, wobei der nicht immer vorhanden sein muss, um mit Freunden eine Party zu feiern. Manchmal ist der Gedanke allein Grund genug.
Thema 22136 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9432 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11691 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |