Rezept Moosbeer Kissel (Rezept) (Kisel iz kljukwy)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moosbeer-Kissel (Rezept) (Kisel iz kljukwy)

Moosbeer-Kissel (Rezept) (Kisel iz kljukwy)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15689
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Moosbeeren
150 g Kartoffelstaerke
100 g Zucker; Menge anpassen, je nach Saeure der Beeren bis zur doppelten Menge
- - Zucker; zum Ausstreuen
- - Sahne
Zubereitung des Kochrezept Moosbeer-Kissel (Rezept) (Kisel iz kljukwy):

Rezept - Moosbeer-Kissel (Rezept) (Kisel iz kljukwy)
Das Rezept Die Moosbeeren in einem emaillierten oder Steintopf zerstampfen und ausdruecken. Zu dem Saft soviel kaltes Wasser zufuegen, dass sich genau 6 Tassen Fluessigkeit (bezogen auf die Zubereitung mit 400 g Moosbeeren) ergeben. Ein Sechstel abschoepfen, in einen Topf giessen und mit der Kartoffelstaerke verruehren. Zu der uebrigen Fluessigkeit Zucker nach Geschmack geben, verruehren und zum Kochen bringen. Die Kartoffelstaerke in den siedenden Sirup eingiessen. Unter staendigem Ruehren nochmals zum Kochen bringen. Falls sich Kluempchen bilden, filtern. Eine Stein- oder Porzellanform mit Wasser ausspuelen, mit etwas Zucker ausstreuen und den Sirup hineingeben. Kaltstellen. Wenn der Kisel fertig ist, auf einen grossen Teller stuerzen. Mit geschlagener Sahne servieren. Varianten * Die Moosbeeren durch rote oder schwarze Johannis- oder andere Beeren ersetzen. * Statt geschlagener Sahne Mandelmilch reichen. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Mon, 22 May 1995 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Moosbeere, Info, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7440 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?
Frankreich ist bekannt für hohe Esskultur, und so verwundert es wenig, dass auch in Frankreich die Weihnachtsfeiertage mit leckeren Schlemmereien begangen werden.
Thema 14319 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10991 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |