Rezept Mongolischer Fleischtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mongolischer Fleischtopf

Mongolischer Fleischtopf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18707
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6289 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cocktail-Eiswürfel !
Geben Sie besonders schöne Kirschen mit Stein in den Eiswürfelbereiter und füllen Sie mit abgekochtem Leitungswasser auf. So bekommen Sie ganz klare Eiswürfel mit Kirschen, die eine dekorative Bereicherung für Cocktails und Longdrinks sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Rindsfilet
4 El. Sojasauce
2 El. Sherry oder Reiswein
1 El. Zucker
1  Pk. Bambussprossen
1 Bd. Ingwer (frisch)
200 g Champignons
- - Moehren
1/2 l Oel
400 g Butter
4  Eigelbe
Zubereitung des Kochrezept Mongolischer Fleischtopf:

Rezept - Mongolischer Fleischtopf
Das duenn geschnittene Fleisch 1 Stunde in eine Marinade aus der Sojasauce, dem Sherry und dem Zucker einlegen. Die Bambussprossen, den Ingwer, die Champignons blaettrig und die Moehren laengs sehr fein schneiden. Das Gemuese auf einem oder zwei Tabletts huebsch anordnen, das leicht abgetrocknete Fleisch ebenfalls. Das Oel-Butter-Gemisch in einem flachen Eisentopf oder im Fonduetopf erhitzen, aber nicht so heiss wie bei einer normalen Fleischfondue werden lassen. In diesem Fettgemisch mit Staebchen (oder auf Gabeln gespiesst) Fleisch und Gemuese braten. Das Gemuese soll auf jeden Fall noch einen kraeftigen Biss haben. Vor jeden Gast ein Schaelchen mit einem Eigelb stellen. Jeden Bissen nach dem Braten in das Ei tauchen. Schmeckt gut und kuehlt ab. ** Gepostet von Christian Schroeder Stichworte: Fondue, Mongolisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6656 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9373 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Weight Watchers mit System erfolgreich AbnehmenWeight Watchers mit System erfolgreich Abnehmen
Plötzlich ist der Tag da, an dem man mit dem eigenen Gewicht absolut nicht mehr zufrieden ist. Was hat man nicht schon alles ausprobiert, leider ohne dauerhaften Erfolg.
Thema 148636 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |