Rezept Molucheya, Gruene Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Molucheya, Gruene Suppe

Molucheya, Gruene Suppe

Kategorie - Suppe, Eintopf, Molucheya, Knoblauch, Aegypten Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25402
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5245 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Gruene Molucheya-Blaetter oder
1 Tas. Getrocknete Blaetter; (*)
1 l Huehnerbruehe
12  Knoblauchzehen mehr nach Geschmack...
3 El. Koriander
1 El. Kamun; Kreuzkuemmel
2 El. Fett
- - Salz
- - Pfeffer
- - erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Molucheya, Gruene Suppe:

Rezept - Molucheya, Gruene Suppe
(*) Auch Molokhiya, Molokia: Es sind die Blaetter der Langkapsel-Jute "Corchorus olitorius". Von der Molucheya-Pflanze werden nur die abgestreiften Blaetter gebraucht. Die feingewiegten Blaetter in die sehr heisse Bruehe schuetten und gut verruehren. Den Knoblauch mit dem Koriander, Kamun, Pfeffer und Salz zerstampfen. Die Haelfte davon in die Suppe ruehren und zwanzig Minuten bei schwacher Hitze garen lassen bis die Suppe dick und glatt geworden ist. Die andere Haelfte in der Butter duensten bis alles hellbraun ist. Dann heiss in die Suppe geben und schnell verruehren, kurz aufkochen lassen und heiss servieren. Die Molucheya wird als Gemuese gegessen. Man isst es zu einem Reisgericht mit Fleisch oder Tomatensauce und reicht dazu gefuellte Weinblaetter und Joghurt-Gurkensalat. Man kann statt Molucheya auch Spinat oder Mangold servieren. :Fingerprint: 21093193,101318729,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7912 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 16098 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9651 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |