Rezept Molho de Pimenta Scharfe Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Molho de Pimenta - Scharfe Sauce

Molho de Pimenta - Scharfe Sauce

Kategorie - Sauce, Tomate, Paprika, Chili, Brasilien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27453
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8416 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
- - Chilis, frisch
2  Knoblauchzehen
- - Oel zum Aufgiessen
1 Sp./Schuss Schnaps (Klarer)
1 Sp./Schuss Essig
1  Zwiebel
2  Tomaten
1  Paprikaschote
1  Knoblauchzehe
- - Grundsauce nach Belieben
- - Oel, reichlich
2 Tl. Essig
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Molho de Pimenta - Scharfe Sauce:

Rezept - Molho de Pimenta - Scharfe Sauce
Fuer die Grundsauce die Stiele der Chilis entfernen (nicht entkernen!). Chilis mit den Knoblauchzehen in ein Schraubglas geben, mit Oel bedecken, Essig und Schnaps zugeben. Einige Wochen ziehen lassen, dann ist die Grundsauce gebrauchsfertig. Fuer die scharfe Sauce alle Zutaten kleinschneiden, soviel Grundsauce wie gewuenscht zugeben, mit Essig und Salz abschmecken und mit reichlich Oel aufgiessen. Die Sauce zur Feijoada servieren. Anmerkung Petra: statt Grundsauce kann man auch fertiges Chilioel verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11695 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 19547 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6448 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |