Rezept Molho de Pimenta Scharfe Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Molho de Pimenta - Scharfe Sauce

Molho de Pimenta - Scharfe Sauce

Kategorie - Sauce, Tomate, Paprika, Chili, Brasilien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27453
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8671 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
- - Chilis, frisch
2  Knoblauchzehen
- - Oel zum Aufgiessen
1 Sp./Schuss Schnaps (Klarer)
1 Sp./Schuss Essig
1  Zwiebel
2  Tomaten
1  Paprikaschote
1  Knoblauchzehe
- - Grundsauce nach Belieben
- - Oel, reichlich
2 Tl. Essig
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Molho de Pimenta - Scharfe Sauce:

Rezept - Molho de Pimenta - Scharfe Sauce
Fuer die Grundsauce die Stiele der Chilis entfernen (nicht entkernen!). Chilis mit den Knoblauchzehen in ein Schraubglas geben, mit Oel bedecken, Essig und Schnaps zugeben. Einige Wochen ziehen lassen, dann ist die Grundsauce gebrauchsfertig. Fuer die scharfe Sauce alle Zutaten kleinschneiden, soviel Grundsauce wie gewuenscht zugeben, mit Essig und Salz abschmecken und mit reichlich Oel aufgiessen. Die Sauce zur Feijoada servieren. Anmerkung Petra: statt Grundsauce kann man auch fertiges Chilioel verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbis die Farbenfrohe BeerenfruchtKürbis die Farbenfrohe Beerenfrucht
Jetzt prangen sie wieder in allen Farben des Herbstes: leuchtend orange, sonnengelb, aber auch noch dunkelgrün, mit oder ohne Streifen, rund, oval, mit merkwürdigen Auswüchsen. Die Rede ist von Kürbissen.
Thema 6240 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 13707 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 9260 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |