Rezept Molho (Chilipaste)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Molho (Chilipaste)

Molho (Chilipaste)

Kategorie - Aufbau, Sauce, Chili, Brasilien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28663
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9306 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klumpenfreies Salz !
Salz bleibt im Salzstreuer schön rieselfähig und klumpt nicht, wenn man ein paar rohe Reiskörner dazugibt – sie ziehen die Feuchtigkeit stärker an als das Salz.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 250 Portionen / Stück
1  Paprikaschote, gruen
100 g Chilischoten
1/8 l Olivenoel
6  Nelkenkoepfe; evt. bis 8
1  Muskatnuss; ganz, gerieben
1  Zimtstange
1  Lorbeerblatt
60 g Zwiebeln
Zubereitung des Kochrezept Molho (Chilipaste):

Rezept - Molho (Chilipaste)
Paprika und Chilischoten putzen, waschen, in Stuecke schneiden und in 3 El heissem Oel anduensten. Mit Nelken, Muskatnuss, Zimt, Lorbeer wuerzen und zugedeckt 40 Minuten duensten lassen. Dann im Mixer puerieren. Die Zwiebeln pellen und fein wuerfeln. Das restliche Oel in einer Pfanne heiss werden lassen, die Zwiebeln darin glasig duensten, dann das Chili-Paprika-Pueree zugeben und offen noch einmal 10 Minuten etwas einkochen. Zugedeckt im Kuehlschrank haelt sich Molho mehrere Wochen. Mit Molho wuerzt man z.B. Moqueca Bahiana, aber auch Schmorfleisch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7488 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9163 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8276 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |