Rezept Mokkaterrine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mokkaterrine

Mokkaterrine

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2370 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Vanillestengel
5 dl Milch
2 El. Instantkaffee
6  Eigelb
150 g Zucker
50 ml Mokkalikör; (1) oder Cognac (1)
4 Scheib. Gelatine
10  Löffelbiskuits vielleicht etwas mehr
- - Mokkalikör; (2) oder
- - Cognac (2)
3 dl Rahm
Zubereitung des Kochrezept Mokkaterrine:

Rezept - Mokkaterrine
Den Vanillestengel der Länge nach aufschlitzen. Mit der Milch und dem Instant-Kaffeepulver in eine Pfanne geben und aufkochen. Vom Feuer nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Mit dem Likör (1) parfümieren. Vanillestengel aus der Milch entfernen und diese nochmals abkochen. Unter Rühren zur Eicreme gießen. In die Pfanne zurückgeben. Unter stetem Rühren kurz vor den Siedepunkt bringen, bis die Creme zu binden beginnt, dann sofort in eine Schüssel umgießen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen, bis sie zusammenfällt. Gut ausdrücken und in der noch heißen Creme auflösen. Kalt stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt. Inzwischen eine Terrinen- oder Cakeform mit Klarsichtfolie auslegen. Den Boden der Form mit Löffelbiskuits belegen. Mit Mokkalikör oder Cognac (2) beträufeln. Den Rahm steif schlagen und unter die leicht gelierte Mokkacreme ziehen. Sorgfältig in die Form gießen und glattstreichen. Die Mokkaterrine mindestens drei Stunden kalt stellen. Zum Servieren auf eine Platte stürzen, die Klarsichtfolie entfernen und das Dessert nach Belieben mit geschlagenem Rahm servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 5162 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 11938 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5397 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |