Rezept Mokkaterrine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mokkaterrine

Mokkaterrine

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2356 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Vanillestengel
5 dl Milch
2 El. Instantkaffee
6  Eigelb
150 g Zucker
50 ml Mokkalikör; (1) oder Cognac (1)
4 Scheib. Gelatine
10  Löffelbiskuits vielleicht etwas mehr
- - Mokkalikör; (2) oder
- - Cognac (2)
3 dl Rahm
Zubereitung des Kochrezept Mokkaterrine:

Rezept - Mokkaterrine
Den Vanillestengel der Länge nach aufschlitzen. Mit der Milch und dem Instant-Kaffeepulver in eine Pfanne geben und aufkochen. Vom Feuer nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Mit dem Likör (1) parfümieren. Vanillestengel aus der Milch entfernen und diese nochmals abkochen. Unter Rühren zur Eicreme gießen. In die Pfanne zurückgeben. Unter stetem Rühren kurz vor den Siedepunkt bringen, bis die Creme zu binden beginnt, dann sofort in eine Schüssel umgießen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen, bis sie zusammenfällt. Gut ausdrücken und in der noch heißen Creme auflösen. Kalt stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt. Inzwischen eine Terrinen- oder Cakeform mit Klarsichtfolie auslegen. Den Boden der Form mit Löffelbiskuits belegen. Mit Mokkalikör oder Cognac (2) beträufeln. Den Rahm steif schlagen und unter die leicht gelierte Mokkacreme ziehen. Sorgfältig in die Form gießen und glattstreichen. Die Mokkaterrine mindestens drei Stunden kalt stellen. Zum Servieren auf eine Platte stürzen, die Klarsichtfolie entfernen und das Dessert nach Belieben mit geschlagenem Rahm servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bunte Marzipanherzen zum Muttertag mit RezeptideeBunte Marzipanherzen zum Muttertag mit Rezeptidee
Der Muttertag steht vor der Tür, und an diesem besonderen Tag freut sich die Mama nicht nur über Blumen oder Parfüm, sondern auch über Selbstgebackenes.
Thema 4579 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 28863 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Sauerkirschen machen Schlank und haben viele VitamineSauerkirschen machen Schlank und haben viele Vitamine
Zugegeben - der Name Sauerkirsche klingt wenig verlockend. Und tatsächlich stehen die Sauerkirschen immer etwas im Schatten ihrer süßen Verwandten - der Süßkirschen. Denn die süßen Früchtchen schmecken pur und frisch vom Baum einfach besser.
Thema 13286 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |