Rezept Mohnrolle (Rulet s makom)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mohnrolle (Rulet s makom)

Mohnrolle (Rulet s makom)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16812
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12831 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
30 g Hefe
300 ml Milch; lauwarm
1 kg Mehl
200 g Zucker
5  Eier
100 g Butter; Menge anpassen
3/4 Tl. Salz
300 g Mohn
150 g Honig
150 g Zucker
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Mohnrolle (Rulet s makom):

Rezept - Mohnrolle (Rulet s makom)
Fuer den Teig die Hefe in der Milch aufloesen, die Haelfte des Mehls zufuegen, gut verruehren und an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, Salz hinzufuegen. Den Zucker mit den Eiern verschlagen, bis die Masse weiss ist. Der Hefemasse beigeben. Nach und nach das restliche Mehl untermengen, gut durchkneten. Die zerlassene Butter hinzufuegen und den Teig erneut kneten, bis er nicht mehr an den Haenden kleben bleibt. Den Teig mit wenig Mehl bestreuen, mit einem Tuch abdecken und erneut gehen lassen. Fuer die Fuellung den Mohn in einer Kasserolle mit reichlich siedendem Wasser ueberbruehen, zudecken und 30 bis 40 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Das Wasser abschuetten, den Mohn leicht ausdruecken und in einer Schuessel ein wenig zerstossen. Dabei nach und nach den Honig hinzufuegen. Schliesslich den Zucker beigeben und alles zu einer festen Masse verruehren. Wenn sich das Volumen des Teiges abermals verdoppelt hat, ihn auf einem Holzbrett zu einer Schicht von 1 cm Dicke ausrollen. Die Mohnmasse auf den Teig geben, gleichmaessig verteilen und den Teig zusammenrollen. Die Rolle auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen und an einem warmen Ort gehen lassen. Mit dem verschlagenen Ei bestreichen und 20 bis 30 Minuten in den auf 180 GradC vorgeheizten Ofen backen. Vor dem Servieren die Mohnrolle mit Puderzucker bestaeuben und in Stuecke schneiden. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Mohn, Russland, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9823 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Gemüse - Der Herbst bringt viele Vitamine auf den TischGemüse - Der Herbst bringt viele Vitamine auf den Tisch
Es gibt keinen Grund, dem beeren- und obstversüßten Sommer Tränen hinterherzuweinen - auch der Herbst steckt kulinarisch voller Reize und lockt mit einem knackigen Gemüseangebot.
Thema 10054 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9245 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |