Rezept Mohnkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mohnkuchen

Mohnkuchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12893
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mohn; gemahlen
1  Ei
170 g Zucker
1 l Milch
170 g Hartweizengriess
1 El. Butter
2  Pk. Vanillezucker
50 g Mandeln; gehackt
100 g Rosinen
125 g Butter
125 g Zucker
4  Eier
1/2  Pk. Backpulver
250 g Mehl
Zubereitung des Kochrezept Mohnkuchen:

Rezept - Mohnkuchen
Den gemahlenen Mohn mit dem Zucker und dem Ei vermischen. Aus Milch, Butter und dem Hartweizengriess einen Brei kochen. Vanillezucker, Mandeln, Rosinen und das vorbereitete Mohngemisch unterruehren. Die Butter mit dem Zucker schaumig ruehren; nacheinander die vier Eier unterruehren. Dann das mit dem Backpulver gemischte Mehl sieben und unterruehren. Diesen Teig eine halbe Stunde stehen lassen. In dieser Zeit ein Backblech einfetten. Den Teig auf dem Blech verstreichen und darauf die vorbereitete Mohnmasse verteilen. In den auf 200 GradC (bei Umluftherd 170 GradC) vorgeheizten Backofen schieben und backen, bis der Teigrand schoen braun ist (ca. 30 Min.). Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch etwas warm ist. Wer einen Umluftherd sein eigen nennt, sollte die Menge verdoppeln, und gleich zwei Bleche backen. Der Kuchen laesst sich prima Einfrieren. Gepostet: Siegfrid Breuer @ 2:2450/502.23 - 25.04.94 Erfasser: Stichworte: Backen, Kuchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 10188 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6853 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7749 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |