Rezept Moehrensuppe mit Nelken (Karottensuppe)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehrensuppe mit Nelken (Karottensuppe)

Moehrensuppe mit Nelken (Karottensuppe)

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14606
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3845 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
350 g Moehren; (Karotten)
2  Kartoffeln
1  Zwiebel
4  Nelken; nach Belieben
3/4 l Bruehe
- - Pfeffer, Salz,
1 Tl. Honig
1  Bd. Schnittlauch; (in Roellchen)
100 g saure Sahne
Zubereitung des Kochrezept Moehrensuppe mit Nelken (Karottensuppe):

Rezept - Moehrensuppe mit Nelken (Karottensuppe)
Moehren, Kartoffeln geschaelt in Scheiben schneiden, Zwiebel mit Nelken spicken. Alles in die Bruehe geben und zugedeckt bei milder Hitze 12-15 min. kochen. Die gespickte Zwiebel entfernen und etwa 1/3 der Moehren aus der Suppe nehmen. Den Rest in der Bruehe puerieren. Moehrenscheiben wieder in die Suppe geben, mit Pfeffer, Salz und Honig wuerzen und mit Schnittlauch und saurer Sahne servieren. Pro Portion ca. 227 kcal. * Quelle: Nach ARD/ZDF 26.03.95 Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 26 Mar 1995 Stichworte: Suppe, Creme, Karotte, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14086 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 4987 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16252 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |