Rezept Moehrensalat Ensalada de zanahoria

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehrensalat - Ensalada de zanahoria

Moehrensalat - Ensalada de zanahoria

Kategorie - Salat, Gemuese, Tapa, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25587
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Möhren !
bei, Blutarmut, Bronchitis,Durchfall Nachtblindheit, Wachstumsstörungen, bekämfen Wurmbefall im Darm, gut bei Problemhaut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Moehren
2  Knoblauchzehen
3 El. Weissweinessig
4 El. Olivenoel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1 Tl. Kreuzkuemmel
1/2 Tl. Paprikapulver, mild
1/2 Tl. Oregano, getrocknet
Zubereitung des Kochrezept Moehrensalat - Ensalada de zanahoria:

Rezept - Moehrensalat - Ensalada de zanahoria
Moehren schaelen, in einen Topf legen und knapp mit Wasser bedeckt aufkochen. Zugedeckt je nach Groesse der Moehren 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Knoblauch schaelen, sehr fein hacken und in einr Schuessel mit Weissweinessig, Olivenoel, Salz, Pfeffer, Kreuzkuemmel, Paprika und Oregano verruehren. Moehren in einem Sieb abtropfen lassen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Moehrenscheiben in der Marinade wenden und am besten ueber Nacht ziehen lassen. Tip: Passt gut zu Tapas aus Fleisch oder Gefluegel, aber auch als Beilage zu Gegrilltem.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 6743 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5662 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11427 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |