Rezept Moehrencurry mit Mangostreifen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehrencurry mit Mangostreifen

Moehrencurry mit Mangostreifen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17176
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2678 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 44 Portionen / Stück
4 El. Korinthen
6 El. Weisswein
70 g Cashewkerne
200 g Kleine Zwiebeln
500 g Moehren
1  Reife Mango
4 El. Sonnenblumenoel; kalt gepresst
12  Korianderkoerner
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
1  Zitrone
120 g Saure Sahne
5 Tl. Ingwer; frisch gerieben
2 Tl. Curry
- - Cayennepfeffer
- - Meersalz
20 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Moehrencurry mit Mangostreifen:

Rezept - Moehrencurry mit Mangostreifen
Die Korinthen mit dem Wein mischen und mindestens 1 Stunde quellen lassen. Die Nuesse in einer Pfanne ohne Fett hellgelb roesten. Gelegentlich umruehren. Inzwischen die Zwiebeln halbieren und laengs in Streifen schneiden. Das Oel in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin hellgelb braten. Den Koriander grob zerstossen und etwa 2 Minuten mit den Zwiebeln braten. Die Rosinen und das Wasser zu den Zwiebeln geben. Alles mischen und ca. 10 Minuten duensten. Die Zitrone auspressen. Die saure Sahne mit 5 Tb (bei 4 Portionen) Zitronensaft, der Zitronenschale, dem Ingwer, dem Curry, wenig Cayennepfeffer und Salz verruehren. Die Zitronensahne unter die Moehren ruehren. Die Pfanne von der Kochstelle ziehen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Mangostreifen darin wenden und 1-2 Minuten darin ziehen lassen. Dann die Mangos unter das Gemuese heben, abschmecken und kurz vor dem Servieren die Nuesse darueber streuen. Dazu schmeckt Naturreis mit Wildreis gemischt am besten. Tip: Mangos schmecken nur, wenn sie richtig ausgereift sind. Sie duften dann aromatisch und das Fruchtfleisch gibt auf fingerdruck leicht nach. Unreife Fruechte kann man bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Reife Fruechte sollte man bald verbrauchen. Sie lassen sich nur kurze Zeit im Gemuesefach des Kuehlschranks aufbewahren. Man muss auch darauf achten, dass die Fruechte nicht zu weich sind, dann lassen sie sich kaum noch in spalten schneiden. Und.. vorsichtig beim Mango essen. Der Mangosaft verursacht Flecken, die sich nicht mehr entfernen lassen. * Quelle: Gemuese, gesund u. raffiniert getestet von Diana D. ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Gemuese, Moehre, Mango, Cashew, Raffiniert, P44

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Laktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werdenLaktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werden
Es gibt Menschen, die nach einem Becher Eis oder einem heißen Milchkaffee mit viel leckerem Schaum plötzlich unter Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen leiden, die aber ebenso plötzlich wieder verschwinden.
Thema 30442 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Natürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleibenNatürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleiben
Fühlen Sie sich müde, ausgelaugt und nicht mehr so leistungsfähig wie früher? Das muss nicht sein.
Thema 10325 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11959 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |