Rezept Moehrencurry mit Fleischkloesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehrencurry mit Fleischkloesschen

Moehrencurry mit Fleischkloesschen

Kategorie - Fleisch, Hackfleisch, Curry, Möhren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25752
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3739 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln verarbeiten !
Geschälte, zerkleinerte Kartoffeln nicht an der Luft liegen lassen. Oxydationsvorgänge und sich bildende Melanin-Farbstoffe, die das Verfärben verursachen, zerstören das enthaltende Vitamin C.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g gewürztes Schweinemett
1 Bd. glatte Petersilie
3 El. Creme fraiche
750 g Möhren
1 Tl. Kardamom
2 Tl. Kurkuma
2 Tl. Senfkörner
4  Nelken
2  kleine getrocknete rote Chilischoten
1/2 Tl. Garam masala; (indische Gewürzmischung)
4 El. Öl
200 ml frisch gepreßter Orangensaft
100 ml Gemüsebrühe
50 g Rosinen
1 El. Speisestärke
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Moehrencurry mit Fleischkloesschen:

Rezept - Moehrencurry mit Fleischkloesschen
Für die Fleischklösschen: Schweinemett, gehackte Petersilie und Creme fraiche verkneten. Mit nassen Händen zwölf Klösschen formen. Für das Möhrencurry: Die Möhren schälen und schräg in etwas dickere Scheiben schneiden. Kardamom, Kurkuma, Senfkörner, Nelken, Chilischoten und Garam masala in einem Mörser zerstoßen. Öl erhitzen und die Gewürzmischung darin kurz anrösten, damit es besonders aromatisch wird. Orangensaft und Brühe zugeben und aufkochen. Möhren und Klösse zugeben und alles bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten kochen. Rosinen auf einem Sieb mit heißem Wasser abspülen und zugeben. Speisestärke mit drei Eßlöffel kaltem Wasser verrühren, in das Curry geben und aufkochen. Mit Salz abschmecken. Dazu: flache Brotfladen oder Reis. NOTIZEN: Gewürze - bis auf Senfkörner - gemahlen verwendet, etwas mehr Garam Masala. Nicht mit Stärke gebunden, stattdessen (restliche) 2 EL Creme fraiche zugegeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37239 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 6224 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Vital Wasser und Durstlöscher für die SommerhitzeVital Wasser und Durstlöscher für die Sommerhitze
Je heißer der Sommer, desto mehr soll getrunken werden. Aber von welchem Getränk trinkt man freiwillig mindestens 3 Liter pro Tag? Versteckte Dickmacher sind in allzu vielen Getränken.
Thema 9435 mal gelesen | 26.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |