Rezept Möhren Porree Topf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Möhren-Porree-Topf

Möhren-Porree-Topf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2777
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4593 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckerarmes Rhabarberkompott !
Für Rhabarberkompott braucht man weniger Zucker, wenn man etliche Erdbeeren und eine Prise Salz mitkocht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Möhren
2 Tl. Butter oder Margarine
1/8 l Brühe oder Wasser
1  Stange Porree
- - Salz
- - Pfeffer
125 g Bratwurstmett
1 Tl. Sojasauce
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Möhren-Porree-Topf:

Rezept - Möhren-Porree-Topf
Möhren schälen, waschen, in Stifte oder Scheiben schneiden. 1 Tl. Fett im Topf erhitzen, Möhren darin auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 im offenen Topf unter Rühren andünsten, mit Brühe oder Wasser ablöschen und 5 - 8 Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 garen. Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden, zu den Möhren geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Bratwurstmett mit 1 Tl. Fett in einer Pfanne anbraten, mit Sojasauce würzen und auf das Gemüse geben, ohne umzurühren weitere 15 Min. im geschlossenen Topf garen. Vor dem Servieren abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen. Dazu schmecken Salzkartoffeln. 21 g Eiweiß, 52 g Fett, 31 g Kohlenhydrate, 2929 kJ, 699 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33813 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Gemeinsam Kochen und Essen macht mehr SpaßGemeinsam Kochen und Essen macht mehr Spaß
Wer es satt hat, einsam am Herd vor sich hin zu schmurgeln, hat das richtige Gefühl – Dinner for one ist zum Anschauen lustig, aber nicht als Alltagserfahrung.
Thema 8419 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13967 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |