Rezept Moehren Halva I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehren-Halva I

Moehren-Halva I

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15685
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5473 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Braten nicht gleich schneiden !
Ein Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1000 g Moehren
60 g Sultaninen
6 El. Butterschmalz
120 g Mandelsplitter
1 Tl. Kardamom, gemahlen
1/2 Tl. Macis
4 El. Fluessiger Honig
1 l Milch
125 g Rohrzucker
Zubereitung des Kochrezept Moehren-Halva I:

Rezept - Moehren-Halva I
Die Moehren waschen, putzen und grobraspeln. Die Sultaninen in warmem Wasser waschen. Das Fett in einem grossen, tiefen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Mandelsplitter und die Sultaninen dazugeben und 2 Minuten roesten. Den Kardamom und den Macis unterruehren. Den Honig zufuegen und nach 1 Minute die Moehren untermischen. Den Topf verschliessen und die Moehren duensten, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Das dauert je nach Feuchtigkeitsgehalt der Moehren 10-20 Minuten; dabei gelegentlich umruehren und eventuell die Hitze reduzieren. Die Milch zugiessen und alles unter Ruehren bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Rohrzucker zufuegen und die Mischung unter gelegentlichem Ruehren zur Haelfte einkochen lassen. Sie soll den Kochloeffel dick ueberziehen. Die Hitze reduzieren und die Halva-Mischung unter Ruehren kochenlassen, bis sie so dick ist, das sie sich vom Rand und Boden des Topfes loest und zu einer festen Masse zusammenzieht. Den Topf vom Herd nehmen und die Halva gleichmaessig auf einer grossen Platte verteilen. Die Oberflaeche glattstreichen und die Halva entweder warm oder auf Zimmertemperatur abgekuehlt servieren. Oder - nach der traditionellen Methode - die Halva abkuehlen lassen und in Rhomben schneiden. Kuehl aufbewahren. Diese beliebte Suessspeise wird in Indien bei festlichen Anlaessen mit versilberten, essbaren Blaettern serviert. * Quelle: Nach: Aruna J. Riemenschneider-Jacobs in: Indisch kochen leicht gemacht Verlag: Graefe und Unzer ISBN 3-7742-4635-1 erfasst von: Elisabeth Hafeneger ** Gepostet von Elisabeth Hafeneger Date: Wed, 17 May 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Kalt, Indien, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24560 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 8077 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Sauerkirschen machen Schlank und haben viele VitamineSauerkirschen machen Schlank und haben viele Vitamine
Zugegeben - der Name Sauerkirsche klingt wenig verlockend. Und tatsächlich stehen die Sauerkirschen immer etwas im Schatten ihrer süßen Verwandten - der Süßkirschen. Denn die süßen Früchtchen schmecken pur und frisch vom Baum einfach besser.
Thema 13472 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |