Rezept Moehnbroetchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehnbroetchen

Moehnbroetchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15262
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2085 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Steife Schlagsahne !
Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Süßen sollten Sie die Sahne erst ganz zum Schluss mit Puder- oder einem Päckchen Vanillezucker. Man kann statt des Zitronensaftes auch Eiweiß daruntermischen, welches aber kühl sein muss, bevor man es steif schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
175 ml Milch
10 g Frische Hefe
50 g Zucker
530 g Mehl
1  Unbehandelte Zitrone
2  Eier
1  Eigelb
- - Salz
100 g Butter; weiche
- - Mehl; zum Bearbeiten
- - Fett; fuer die Form
2 El. Mohnback; Fertigprodukt
Zubereitung des Kochrezept Moehnbroetchen:

Rezept - Moehnbroetchen
-- e&t -- posted by K.-H. Boller -- modified by Bollerix Lauwarme Milch (60ml) mit der zerbroeckelten Hefe, Zucker (10g) und Mehl (30g) in einer Tasse verruehren. Zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Zitronenschale fein abreiben. Das restliche Mehl in eine Schuessel schuetten, in die Mitte eine Mulde druecken. Eier und 1/2 Eigelb, den restlichen Zucker, eine Prise Salz, die Zitronenschale und die Butter in Stuecken auf dem Mehlrand verteilen. Die restliche Milch lauwarm werden lassen und mit dem Vorteig in die Mulde geben. Alles von der Mitte aus mit dem Knethaken des Handruehrers zu einem Teig verarbeiten. Die Arbeitsflaeche mit Mehl bestaeuben und den Teig darauf so lange kneten, bis er glatt und elastisch ist. Zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ungefaehr 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Saftpfanne oder zwei kleinere ofenfeste Formen gut ausfetten. Den Teig kurz zusammenkneten, zur Rolle formen und zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. In 12 Scheiben schneiden und sofort nebeneinander auf die Arbeitsflaeche legen. Jede Scheibe an den Raendern leicht rund formen und mit zwei bis drei Zentimeter Abstand in die Saftpfanne oder die Formen setzen. Weitere fuenf Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 GradC vorheizen. Das restliche halbe Eigelb mit dem Mohnback verruehren und die Broetchen damit bepinseln. Auf der zweiten Einschubleiste von unten 20 bis 25 Minuten backen und moeglichst noch warm mit gewuerzter Butter servieren. Zubereitung: ca. 90 Minuten Pro Portion: ca. 300 kcal * Quelle: ** Gepostet von K.-H. Boller Date: 08 Apr 1995 Stichworte: Gebaeck, Suess, Hefe, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11498 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9684 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24581 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |