Rezept Moehnbroetchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Moehnbroetchen

Moehnbroetchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15262
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu lange gekochtes Gemüse !
Gemüse, das durch zu langes Kochen seine Farbe verloren hat, wird wieder appetitlich, wenn es mit in Butter gerösteten Semmelbröseln angerichtet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
175 ml Milch
10 g Frische Hefe
50 g Zucker
530 g Mehl
1  Unbehandelte Zitrone
2  Eier
1  Eigelb
- - Salz
100 g Butter; weiche
- - Mehl; zum Bearbeiten
- - Fett; fuer die Form
2 El. Mohnback; Fertigprodukt
Zubereitung des Kochrezept Moehnbroetchen:

Rezept - Moehnbroetchen
-- e&t -- posted by K.-H. Boller -- modified by Bollerix Lauwarme Milch (60ml) mit der zerbroeckelten Hefe, Zucker (10g) und Mehl (30g) in einer Tasse verruehren. Zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Zitronenschale fein abreiben. Das restliche Mehl in eine Schuessel schuetten, in die Mitte eine Mulde druecken. Eier und 1/2 Eigelb, den restlichen Zucker, eine Prise Salz, die Zitronenschale und die Butter in Stuecken auf dem Mehlrand verteilen. Die restliche Milch lauwarm werden lassen und mit dem Vorteig in die Mulde geben. Alles von der Mitte aus mit dem Knethaken des Handruehrers zu einem Teig verarbeiten. Die Arbeitsflaeche mit Mehl bestaeuben und den Teig darauf so lange kneten, bis er glatt und elastisch ist. Zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ungefaehr 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Saftpfanne oder zwei kleinere ofenfeste Formen gut ausfetten. Den Teig kurz zusammenkneten, zur Rolle formen und zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. In 12 Scheiben schneiden und sofort nebeneinander auf die Arbeitsflaeche legen. Jede Scheibe an den Raendern leicht rund formen und mit zwei bis drei Zentimeter Abstand in die Saftpfanne oder die Formen setzen. Weitere fuenf Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 GradC vorheizen. Das restliche halbe Eigelb mit dem Mohnback verruehren und die Broetchen damit bepinseln. Auf der zweiten Einschubleiste von unten 20 bis 25 Minuten backen und moeglichst noch warm mit gewuerzter Butter servieren. Zubereitung: ca. 90 Minuten Pro Portion: ca. 300 kcal * Quelle: ** Gepostet von K.-H. Boller Date: 08 Apr 1995 Stichworte: Gebaeck, Suess, Hefe, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59967 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 6133 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5447 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |