Rezept Mitternachtstorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mitternachtstorte

Mitternachtstorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12874
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4980 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Melissentee !
Gegen Blähungen,Krämpfe, Schlaflosigkeit und Magenbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1/2  Pk. Backmischung fuer Roggenbrot (1,5 kg Brot)
3  Pk. Frischkaese (600 g)
5 El. Milch
3  Bd. Dill
1  Zwiebel
- - Salz
- - Pfeffer
10  Scheibe (duenne) Raeucherlachs (150 g)
1  Limette
1  Lauchzwiebel
- - Etwas roter und schwarzer Kaviar
Zubereitung des Kochrezept Mitternachtstorte:

Rezept - Mitternachtstorte
Backmischung nach Anweisung zubereiten und in einer gefetteten Springform Durchm. 24 cm bei E-Herd 200-225 GradC, Gas: Stufe 3-4 ca. 30 Min. backen. Das Brot aus der Springform loesen und abkuehlen lassen, einmal quer durchschneiden. Den Frischkaese mit Milch glattruehren. Einige Zweige Dill zum Garnieren beiseitelegen. Restlichen Dill und Zwiebel fein hacken und unterruehren. Die Kaesecreme mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Haelfte der Masse auf die untere Brothaelfte streichen. Die zweite Haelfte daraufsetzen und den Rest der Masse darauf verstreichen. Auf jedes 'Tortenstueck' dekorativ eine Scheibe Raeucherlachs zur Rosette geformt legen. Die Frischkaesetorte mit Dill, Limettenscheiben, Zwiebelringen und dem Kaviar garnieren. 22.11.1993 Erfasser: Stichworte: Kuchen, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11425 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5163 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7081 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |