Rezept Mit Leber und Schinken gefuellte Coquelets

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mit Leber und Schinken gefuellte Coquelets

Mit Leber und Schinken gefuellte Coquelets

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17770
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Coquelets; a je ca. 450 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
2 El. Bratbutter
3 dl Weisswein
1 dl Cognac
- - Bouillon
200 ml Rahm
150 g Gefluegelleber
80 g Schinken; feingehackt
80 g Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Thymian
3 El. Portwein
Zubereitung des Kochrezept Mit Leber und Schinken gefuellte Coquelets:

Rezept - Mit Leber und Schinken gefuellte Coquelets
Die kleinen Delikatessen, die sich zum Braten, Sautieren, Backen oder Grillieren eignen, koennen sehr vielseitig zubereitet werden. Brillat- Savarin meinte "Was die Leiwand fuer den Maler, das ist das Gefluegel fuer den Koch", d.h. dass das Federvieh der Kreativitaet eines Kochs keine Grenzen setzt. Sie tragen verschiedene Namen - Stubenkueken, Poussin, Coquelets, Guegeli, Mistkratzerli, sind zwischen 400 und 700 Gramm schwer und so um sechs Wochen alt. Frueher war der Hahn noch ein Hahn und die Henne eine Henne. Gegessen wurden praktisch nur die maennlichen Tiere, die weiblichen mussten zuerst einmal Eier legen, bevor sie dann ihre Karriere als Suppenhuhn beenden durften. Eg-Normierung und wissenschaftliche Brut-Techniken machen es moeglich, dass heute unter der Bezeichnung 'Haehnchen', 'Poussin', 'Coquelet' junge Tiere beiderlei Geschlechts angeboten werden. Fuer die Fuellung die Gefluegelleber fein hacken und mit dem Schinken und dem Paniermehl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian wuerzen, mit Portwein parfuemieren. Die Coquelets innen und aussen wuerzen und die Farce einfuellen. Mit Kuechenfaden zunaehen. Die Bratbutter erhitzen und die Coquelets darin rundherum goldgelb anbraten. Die Haelfte des Weissweins beigeben und die Huehnchen im heissen Backofen waehrend etwa 30 Minuten unter oefterem Begiessen schmoren. Die Coquelets aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Cognac sowie den Rest des Weins in den Braeter geben, um die Haelfte einkochen lassen, wenig Bouillon zufuegen. Absieben, nach Geschmack abschmecken und mit dem Rahm verfeinern. Separat zu den Coquelets servieren. * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux 23.10.1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20242 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11805 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 8971 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |