Rezept Mistchratzerli mit Zitrone und Salbei

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mistchratzerli mit Zitrone und Salbei

Mistchratzerli mit Zitrone und Salbei

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Zitrone, Salbei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27575
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10516 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 klein. Mistchratzerli
4  Salbeizweige; (1)
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2 El. Bratbutter
4 klein. Schalotten
2  Zitronen
1 Bd. Salbei; (2)
50 ml Weisswein
25 g Kalte Butter
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Ingwerpulver
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt, 28/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Mistchratzerli mit Zitrone und Salbei:

Rezept - Mistchratzerli mit Zitrone und Salbei
Die Mistkratzerli innen und aussen mit kaltem Wasser spuelen und mit Kuechenpapier trocken tupfen. Je 1 Salbeizweig (1) in die Bauchoeffnung geben. Die Huehnchen rundum mit Salz und Pfeffer wuerzen und in eine feuerfeste Form legen. Die Bratbutter schmelzen und ueber die Mistkratzerli traeufeln. Die Mistkratzerli im auf 250 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille zwanzig Minuten anbraten. Inzwischen die Schalotten schaelen und vierteln. Die Zitronen in Scheiben schneiden. Die Salbeiblaetter (2) von den Zweigen zupfen. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren. Die vorbereiteten Zutaten sowie den Weisswein beifuegen und die Mistchratzerli waehrend weiteren 30 Minuten fertig braten; dabei ab und zu mit Bratenjus begiessen. Die Mistkratzerli aus der Form heben und zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Den Bratenjus in ein Pfannchen absieben, dabei Salbei und Zitronen beiseite legen. Den Jus auskochen und die Butter flockenweise beifuegen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Ingwerpulver abschmecken. Die Mistchratzerli mit der Pouletschere der Laenge nach halbieren und auf vorgewaermte Teller anrichten. Mit Zitronenscheiben und Salbei garnieren und mit Sauce betraeufeln. :Fingerprint: 21465810,101318755,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21902 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 11931 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Die Berberitze ist ein aromatisches WildobstDie Berberitze ist ein aromatisches Wildobst
Die Berberitze gehört zu den Wildfrüchten, die schon seit Urzeiten den Menschen als Nahrung dienen.
Thema 9673 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |