Rezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15267
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3172 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Daikon; japanischer Rettich
60 g Nameko-Pilze; aus der Dose; ersatzweise frische Shiitake-Pilze
4  Stengel Schnittlauch
800 ml Dashi-Bruehe
60 g rotes Miso; Sojabohnenpaste, ersatzweise weisses
Zubereitung des Kochrezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro:

Rezept - Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro
Rettich schaelen und auf einem Gurkenhobel feinreiben. In einem Sieb abtropfen lassen. Pilze kurz in einem Sieb abwaschen, damit sie nicht mehr so glitschig sind. (Falls Sie Shiitake-Pilze verwenden, vorher putzen und abreiben.) Schnittlauch waschen, trockenschuetteln und dann in etwa fuenf Millimeter feine Roellchen schneiden. In einem Topf Dashi. Bruehe offen zum Kochen bringen. Auf schwache Hitze zurueckschalten. Miso durch ein Sieb druecken und mit dem Schneebesen einruehren. Rettich und Pilze hinzugeben und fuenf bis sechs Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen lassen!! In Suppenschaelchen fuellen und kurz vor dem Servieren nach Belieben mit Schnittlauch dekorieren. Tip! Schmeckt auch mit anderen Pilzen wie Steinpilzen, Pfifferlingen oder Butterpilzen gut. Wenn Sie keine Dosenpilze verwenden, muessen Sie die Pilze vorher entsprechend putzen. Zubereitung: ca. 15 min. + 30 min. fuer die Dashi-Bruehe Pro Portion: ca. 95 kcal * Quelle: GU Kuechen der Welt posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 30 Apr 95 16 Stichworte: Suppe, Japan, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 14682 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 8579 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 4372 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.73% |