Rezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15267
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3460 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Daikon; japanischer Rettich
60 g Nameko-Pilze; aus der Dose; ersatzweise frische Shiitake-Pilze
4  Stengel Schnittlauch
800 ml Dashi-Bruehe
60 g rotes Miso; Sojabohnenpaste, ersatzweise weisses
Zubereitung des Kochrezept Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro:

Rezept - Misosuppe mit Einlage, Nameko to Daikonoroshi no Misoshiro
Rettich schaelen und auf einem Gurkenhobel feinreiben. In einem Sieb abtropfen lassen. Pilze kurz in einem Sieb abwaschen, damit sie nicht mehr so glitschig sind. (Falls Sie Shiitake-Pilze verwenden, vorher putzen und abreiben.) Schnittlauch waschen, trockenschuetteln und dann in etwa fuenf Millimeter feine Roellchen schneiden. In einem Topf Dashi. Bruehe offen zum Kochen bringen. Auf schwache Hitze zurueckschalten. Miso durch ein Sieb druecken und mit dem Schneebesen einruehren. Rettich und Pilze hinzugeben und fuenf bis sechs Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen lassen!! In Suppenschaelchen fuellen und kurz vor dem Servieren nach Belieben mit Schnittlauch dekorieren. Tip! Schmeckt auch mit anderen Pilzen wie Steinpilzen, Pfifferlingen oder Butterpilzen gut. Wenn Sie keine Dosenpilze verwenden, muessen Sie die Pilze vorher entsprechend putzen. Zubereitung: ca. 15 min. + 30 min. fuer die Dashi-Bruehe Pro Portion: ca. 95 kcal * Quelle: GU Kuechen der Welt posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 30 Apr 95 16 Stichworte: Suppe, Japan, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 5582 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 8124 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 6851 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |