Rezept Mirabellenparfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mirabellenparfait

Mirabellenparfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12871
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4369 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Mirabellen; diese Muessen sehr reif sein !!
1/2 Tl. Vanillezucker
2  Eigelb
3 El. Honig
2 dl Rahm
2  Eiweiss
Zubereitung des Kochrezept Mirabellenparfait:

Rezept - Mirabellenparfait
Mirabellen puerieren, Vanillezucker beigeben. Eigelbe mit dem Honig schaumig ruehren, mit der Pueree mischen. Rahm steif schlagen, sorgfaeltig mit der Masse vermischen. Eiweisse steif schlagen, sorgfaeltig unter die Masse ziehen. In eine Form einfuellen und 4 bis 6 Stunden tiefkuehlen. Etwa 1/2 Stunde vor dem Servieren in den Kuehlschrank stellen. Beachten: kann auch ungefroren als Creme serviert werden. * Quelle: Die Jahreszeiten-Kueche Fruechte und Beeren Unionsverlag Bern, 1991 ISBN 3-293-00143-2 Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Stichworte: Suessspeise, Eis, Mirabelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13849 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13396 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Vegetarisch oder Vegan leben was macht mehr Sinn ?Vegetarisch oder Vegan leben was macht mehr Sinn ?
Vegetarier leben Fleischlos, essen aber tierische Produkte wie Eier, Milch, Butter usw. Veganer meiden Fleisch und auch alle anderen tierischen Produkte.
Thema 24676 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |