Rezept Mirabellencreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mirabellencreme

Mirabellencreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4846 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frisches Brot !
Brot – auch selbstgebackenes – lässt sich hervorragend einfrieren. So haben Sie stets einen Vorrat an frischem Brot im Haus. Das gilt auch für Semmeln bzw. Brötchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mirabellen
5  Blatt weiße Gelatine
6 El. Wasser
100 g Zucker
1 Glas Vanillin
200 ml Sahne
- - einige entsteinte Mirabellen
4 cl Mirabellengeist
Zubereitung des Kochrezept Mirabellencreme:

Rezept - Mirabellencreme
Mirabellen waschen, entsteinen und mit dem Schneidstab puerieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wasser, Zucker und Vanillin aufkochen und die eingeweichte Gelatine darin aufloesen. Nicht mehr kochen lassen. Die aufgeloeste Gelatine unter das Fruchtfleisch ruehren und kalt stellen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt die geschlagene Sahne unterziehen. In Portionsschaelchen verteilen und kalt stellen. Zum Garnieren die entsteinten Mirabellen mit Mirabellengeist betraeufeln und auf die Glaeser verteilen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8235 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14039 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 47846 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |