Rezept Minztee auf alte Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Minztee auf alte Art

Minztee auf alte Art

Kategorie - Getränke, Kalt, Minze, Tee, Honig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29235
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kondensmilch gegen Husten !
Bei starkem Husten hilft wunderbar 1 Teelöffel voll mit gezuckerter Kondensmilch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 ml Wasser ohne Kohlensäure
2  Minzzweige
2 Tl. ostfriesische Teemischung
2 El. Honig
3  Eiswürfel
1  Zitrone
- - Eis; gestoßen
1  Cocktailkirsche
- - Das Goldene Blatt 31.03.97 erfaßt von I. Benerts
Zubereitung des Kochrezept Minztee auf alte Art:

Rezept - Minztee auf alte Art
Wasser aufkochen, Minze abbrausen, die Hälfte zum Garnieren beiseite legen, den Rest zum Tee geben. Wasser sprudelnd darübergießen und 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. Honig darin lösen. Die Eiswürfel in ein großes Glas geben und den Tee darauf abseihen. Zitrone waschen, zwei Scheiben aus der Mitte schneiden und eine davon ins Glas geben. Die Zitronenhälften auspressen, den Saft zum Tee gießen und einmal umrühren. Das Glas mit gestoßenem Eis auffüllen und mit der übrig gebliebenen Zitronenscheibe, der Cocktailkirsche und dem Minzezweig dekorieren. Mit Trinkhalm servieren. :Pro Person ca. : 145 kcal :Pro Person ca. : 607 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4505 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 8498 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 5985 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |