Rezept Mineralstoffe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mineralstoffe

Mineralstoffe

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3663
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4689 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Patschuli !
(Blätter des indischen Patschulibaumes)
Kleine Dosen regen an, höhere sedieren – abhängig auch vom individuellen Befinden. Aphrodisisch, stabilisierender Einfluss auf die vitalen Energiereserven.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Mineralstoffe:

Rezept - Mineralstoffe
Mineralstoffe sind lebensnotwendige Nährstoffe. Sie regeln den ungestörten Ablauf der Vorgänge im Körper und sorgen somit für unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Im Vergleich zu Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten liefern sie keine Energie und werden in weitaus kleineren Mengen benötigt. Trotzdem sind sie lebensnotwendig; denn unser Körper kann sie nicht oder nicht ausreichend selbst aufbauen. Deshalb müssen wir Mineralstoffe mit der Nahrung aufnehmen. Ihre wichtigsten Aufgaben: * Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen. * Sie sind für die Druckverhältnisse des Blutes und anderer Körpersäfte verantwortlich. * Zusammen mit den Vitaminen wirken sie bei vielen Stoffwechselvorgängen mit. Zu den Mineralstoffen zählen sechs Elemente: Calcium, Chlorid, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Natrium + Chlorid sowie Kalium sind die wichtigsten Elektrolyte innerhalb und außerhalb der Zellen. Natrium (meist in Verbindung mit Chlorid als NaCl = Natriumchlorid = Kochsalz) befindet sich vorwiegend in den Körperflüssigkeiten, ist wichtig für die Regulation des osmotischen Drucks, für den Säuren-Basen-Haushalt und die Aktivierung der Enzyme. Der gesunde Erwachsene braucht täglich 5 g Kochsalz. Der Bedarf wird durch den natürlichen Natriumanteil der Lebensmittel gedeckt. Der Salzgehalt von Fertigprodukten ist besonders hoch (Wurst, Käse, Fischkonserven usw.). Die meisten Menschen nehmen die doppelte Menge auf. Bei entsprechender Veranlagung kann das zum Bluthochdruck beitragen, also kann salzarme Kost den Blutdruck günstig beeinflussen. Kochsalz wird dabei durch Kräuter und andere Gewürze ersetzt. Akuter Natriummangel dagegen, etwa durch starkes Transpirieren, Erbrechen und Durchfall, kann zu einem bedrohlichen Flüssigkeitsverlust führen. Folgen: Muskelkrämpfe, Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen. Chlorid wirkt ähnlich wie Natrium, ist außerdem zuständig für die Salzsäurebildung im Magen und damit für die Verdauung. Kalium ist wichtig für die Wasserverteilung im Körper, für die Herz und Muskeltätigkeit und die Erregbarkeit von Nerven. Erwachsene brauchen pro Tag etwa 2 bis 3 g. Kalium kommt vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln wie Getreide(produkten), Obst, Gemüse und Milch(produkten) vor. Mangel tritt bei starkem Flüssigkeitsverlust ein und schwächt die Muskulatur. Calcium ist wichtig für Aufbau und Festigkeit von Knochen und Zähnen, für die Blutgerinnung und für die Funktion von Muskeln und Nerven. 99 % des Calciums befindet sich in den Knochen und Zähnen. Tagesbedarf eines Erwachsenen: 800 mg wird schon durch den Verzehr von 1/4 l Milch und zwei Scheiben Käse gedeckt; außerdem enthalten in Gemüse. Mangel führt im Wachstum

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 4783 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10527 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 38841 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |