Rezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe

Mimbacher Kaesekloesschensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12863
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2333 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zinnkrauttee !
Gegen Blutunreinheiten, Stauungen, Bindegewebschwäche, und zur Harnvermehrung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 El. Butter
2  Eier
100 g Emmentaler; gerieben
100 g Semmelbroesel
1 l Fleischbruehe; ersatzweise Instant-Suppe
Zubereitung des Kochrezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe:

Rezept - Mimbacher Kaesekloesschensuppe
Die Butter mit den Eiern schaumig ruehren, Kaese und Semmelbroesel zugeben, kleine Knoedel formen und in eine stark kochende Fleischbruehe geben. Die Kloesschen bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten fertiggaren. Mit reichlich Gemueseeinlage wird die Suppe zu einer schnellen und vollstaendigen Mahlzeit. Quelle: Bayerntext (Die OBerpfalz Kocht AUF) Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer @ 2:246/1401.62 am 14.04.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, Kaese, Regional, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Besteck - Essbesteck wie Messer, Gabel, Löffel sind Pflicht ?Besteck - Essbesteck wie Messer, Gabel, Löffel sind Pflicht ?
Messer, Gabel, Löffel - das Dreigestirn des Bestecks scheint uns in der westlichen Welt unverzichtbar. Dass es auch anders geht, ist zwar bekannt, wird aber nicht wirklich ernst genommen.
Thema 11801 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 8738 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 8474 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |