Rezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe

Mimbacher Kaesekloesschensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12863
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2252 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Käse zu frisch zum Reiben ? !
Käse lässt sich nur schwer reiben, wenn er ganz frisch ist. Außerdem verklebt die Reibe sehr stark. Legen sie den Käse einfach einige Zeit ins Gefrierfach. Er lässt sich dann wunderbar reiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 El. Butter
2  Eier
100 g Emmentaler; gerieben
100 g Semmelbroesel
1 l Fleischbruehe; ersatzweise Instant-Suppe
Zubereitung des Kochrezept Mimbacher Kaesekloesschensuppe:

Rezept - Mimbacher Kaesekloesschensuppe
Die Butter mit den Eiern schaumig ruehren, Kaese und Semmelbroesel zugeben, kleine Knoedel formen und in eine stark kochende Fleischbruehe geben. Die Kloesschen bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten fertiggaren. Mit reichlich Gemueseeinlage wird die Suppe zu einer schnellen und vollstaendigen Mahlzeit. Quelle: Bayerntext (Die OBerpfalz Kocht AUF) Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer @ 2:246/1401.62 am 14.04.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, Kaese, Regional, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühstück - gesundes Vollwertfrühstück gibt Energie für den TagFrühstück - gesundes Vollwertfrühstück gibt Energie für den Tag
Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettler: Diese traditionelle Empehlung zur Größe der Essensportionen kann getrost befolgt werden, sofern das kaiserliche Frühstück nicht fehl interpretiert wird.
Thema 23718 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5088 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 7092 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |