Rezept Milchsaurer Knoblauch im Glas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Milchsaurer Knoblauch im Glas

Milchsaurer Knoblauch im Glas

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27567
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2749 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
5  Knoblauchknollen
1 Tl. Einmachgewürz
1/4  Lorbeerblatt
100 g abgekochtes lauwarmes Salzwasser (15 g Salz pro Liter Wasser)
Zubereitung des Kochrezept Milchsaurer Knoblauch im Glas:

Rezept - Milchsaurer Knoblauch im Glas
:Einleitung : Die Knoblauchzehen erhalten durch das Einsäuern ein feines, nußartiges Aroma und verlieren viel von ihrem penetranten Geruch. Milchsaurer Knoblauch paßt überall dort, wo man ihn sonst frisch verwendet - also an Salaten, Saucen Suppen, zu Gemüsen und zu Brotaufstrichen. Nehmen Sie zum Einsäuern die frischen Knollen, die im Herbst auf den Markt kommen. :Zubereitung : Die Knoblauchzehen schälen und mit den Gewürzen in das Glas füllen. 3 cm unter dem Rand frei lassen und soviel Salzwasser dazugießen, bis die Zehen bedeckt sind. Das Glas fest zuschrauben. Den Knoblauch vor Licht geschützt bei Zimmertemperatur 8-10 Tage gären lassen. Dann kalt stellen. Nach etwa 6 Wochen kann der Knoblauch verbraucht werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14108 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6310 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9318 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |