Rezept Milchlamm Gigot an Baerlauchsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Milchlamm-Gigot an Baerlauchsauce

Milchlamm-Gigot an Baerlauchsauce

Kategorie - Fleisch, Lamm, Baerlauch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25954
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5285 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Milchlamm-Gigot a ca. 1,2 bis 1,5 kg
2  Knoblauchzehen
1 Bd. Majoran
1 Bd. Thymian
1 Tl. Milder Senf
3 El. Oel
2 El. Bratbutter
1  Schalotte
1 Tl. Butter
2 dl Lammfond; o. Kalbsfond
2 Bd. Baerlauch
2 dl Rahm
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 15/98 notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Milchlamm-Gigot an Baerlauchsauce:

Rezept - Milchlamm-Gigot an Baerlauchsauce
Lammgigot dressieren, d.h. ueberfluessiges Fett und Sehnen wegchneiden. Knoblauch schaelen und durch die Presse druecken. Majoran fein hacken, Thymianblaettchen von den Zweigen zupfen. Je etwa 1/3 der Kraeuter mit Knoblauch, Senf und Oel mischen. Den Lammgigot mit der Marinade bestreichen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Die Bratbutter erhitzen. Den Gigot rundum gut anbraten, dann in eine feuerfeste Form legen. Restlichen Majoran und Thymian ueber den Gigot streuen. Den Gigot im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa eine Stunde braten. Das Fleisch soll dem Knochen entlang noch leicht rosa sein. Inzwischen die Schalotte schaelen und fein hacken. In der Butter goldgelb duensten. Mit dem Fond abloeschen und zur Haelfte einkochen lassen. Baerlauchblaetter waschen, wenn noetig entstielen und in Streifen schneiden. In die eingekochte Saucenfluessigkeit geben und mit dem Stabmixer puerieren. Den Rahm dazugeben und die Sauce noch so lange einkochen lassen, bis sie leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Gigot aus dem Ofen nehmen und zugedeckt zehn Minuten ruhen lassen, dann duenn aufschneiden. Die Sauce separat dazu servieren. Als Beilage neue Bratkartoffeln mit jungem Gemuese servieren. :Fingerprint: 21191747,101318770,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Champignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über PilzeChampignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über Pilze
Im Garten sorgen sie für genervte Blicke, auf den Tellern aber für ein glückseliges Hmmmmm: Pilze kommen im Herbst besonders frisch in die Gemüseauslage und auf den Wochenmarkt, wollen aber sorgsam behandelt werden.
Thema 14837 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?
Wer schon einmal einen Dampfgarer genutzt hat oder im Dampfgarer zubereitetes Essen genießen durfte, weiß diese Art der Zubereitung sicherlich zu schätzen.
Thema 33938 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 4809 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |