Rezept Milchkaffee Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Milchkaffee-Kuchen

Milchkaffee-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5292
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7574 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit die Mandeln nicht so stauben !
Ziehen sie eine Plastiktüte über die Öffnung der Mandelmühle. Dann staubt es nicht so.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
125 g Butter/Margarine
200 g Zucker
3 Dos. Vanillinzucker
3  Eier (Kl. M)
1/4 l Starker, kalter Kaffee
100 g Gemahlene Haselnüsse
150 g Mehl
2 Tl. Backpulver
- - Salz
400 ml Schlagsahne
1 Dos. Sahnefestiger
100 g Vollmilchkuvertüre
50 g Weiße Kuvertüre
- - Ilka Spiess ARD/ZDF-Text
Zubereitung des Kochrezept Milchkaffee-Kuchen:

Rezept - Milchkaffee-Kuchen
Fett und Zucker mit 1 Pk. Vanillinzucker cremig ruehren. Eigelb nacheinander unterruehren. 1/8 Ltr. Kaffee, Nuesse, Mehl und Backpulver unterruehren. Eiweiss und 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestaeubte Springform (26 cm Durchmesser) fuellen. Bei 175Gradc (Gas 2, Umluft 150Gradc) auf der zweite Schiene von unten 40-45 Min. backen. Dann sofort mit einem Holzstaebchen einstechen und mit 1/8 l Kaffee betraeufeln. Auskuehlen lassen. Sahne, 2 Pk. Vanillinzucker und Sahnefesteiger steif schlagen, auf den Kuchen streichen. Die beiden Kuvertueren mit einem Messer zu langen Locken direkt auf den Kuchen schaben. Pro Stueck ca. 416 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4701 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5596 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9663 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |