Rezept Mignon Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mignon-Torte

Mignon-Torte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2766
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7045 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Knoblauch in Öl !
Damit Knoblauchzehen nicht so leicht austrocknen, legt man sie geschält in Olivenöl. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird das pikant aromatische Öl für Salate oder zum Kochen und Braten verwendet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
2 Tl. Backpulver, gestrichen
125 g Puderzucker
1 Kart. Vanillinzucker
2  Eier
- - Salz
250 g Butter
2  Zitrone (abgeriebene Schale von)
50 g Zucker
1 Kart. Vanillinzucker,
2 El. Speisestärke, gestrichen
150 ml Zitronensaft
3  Eier
200 g Butter
250 g Puderzucker
4 El. Zitronensaft (evtl. mehr)
- - Gehackte Pistazien
Zubereitung des Kochrezept Mignon-Torte:

Rezept - Mignon-Torte
Aus den angegebenen Zutaten einen Knetteig bereiten und etwa 30 Minuten kühl stellen. Etwas Teig dünn ausrollen und 32 Plätzchen von 2 cm Y ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 8 bis 10 Minuten 1/5 des restlichen Teiges in einer am Boden mit Backpapier belegten Springform ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und in den Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 12 bis 15 Minuten. Vier weitere Böden ebenso backen. Böden sofort aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Für die Füllung Zitronenschale mit Zucker, Vanillinzucker und Speisestärke in einen Kochtopf geben, mit Zitronensaft verrühren und Eier darunterschlagen. Masse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Topf von der Kochstelle nehmen, Butter nach und nach unterrühren. Creme auskühlen lassen, dabei ab und zu durchrühren. Jeweils zwei Plätzchen sowie die Tortenböden mit Creme zusammensetzen. Torte kühl stellen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Die zusammengesetzten Plätzchen auf der Oberseite damit bestreichen und mit Pistazien garnieren. Torte mit restlichem Guß überziehen und die Plätzchen auf den Tortenrand setzen. Torte durchziehen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Espresso - Kaffeegenuss aus ItalienDer Espresso - Kaffeegenuss aus Italien
In den meisten Ländern der Welt gilt er als Nationalgetränk schlechthin: Der Espresso. Viele können sich einen Start in den Tag ohne die geliebte Tasse Kaffee gar nicht vorstellen.
Thema 3478 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 47181 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 8011 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |