Rezept Miesmuschelragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miesmuschelragout

Miesmuschelragout

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17009
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3151 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 kg Miesmuscheln
3  Zwiebeln
2 El. Olivenoel
4  Knoblauchzehen
1  Zweig Thymian oder
2 Tl. getrockneter Thymian
250 ml trockener Weisswein
600 g Fleischtomaten
2  Fenchelknollen
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Miesmuschelragout:

Rezept - Miesmuschelragout
Pro Person etwa: 930Kj/222kcal 15g Eiweiss 6g Fett 14 g Kohlehydrate Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunde Erfasst Ralf Keldenich 25.11.95 aus Cornelia Adam Fisch und Meersfruechte GU Die Muscheln unter kaltem Wasser abbuersten. Geoeffnete Exemplare wegwerfen. Die Zwiebeln schaelen und hacken. In einem grossen Topf das Oel erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Den Knoblauch schaelen und durch die Presse da- zudruecken. Den Thymianzweig einlegen. Mit dem Weisswein und 1/4 Liter Wasser aufgiessen und aufkochen. Die Muscheln hinzufuegen und 8-10 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis sie geoeffnet sind. Geschlossene Exemplare wegwerfen, sie sind ungeniessbar. Das Muschelfleisch aus den Schalen nehmen und beiseite stellen. Den Muschelsud durch ein Sieb in einen kleine Topf giessen und etwa ein Drittel einkochen lassen. Die Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen und haeuten. Grob wuerfeln und die Stiehlansaetze entfernen. In den Muschelsud geben. Bei schwacher Hitze im offenen Topf etwa 5 Minuten koecheln. Inzwischen den Fenchel putzen, waschen, das Gruen abschneiden und beiseite stellen. Die Knollen in kleine Wuerfel schneiden, in den Sud geben und etwa 5 Minuten mitduensten. Das Fenchelgruen hacken. Den Sud mit Salz und Pfeffer kraeftig abschmecken. Die Muscheln hineinlegen und bei schwacher Hitze etwa 2 Minuten erwaermen. Das Fenchelgruen ueber das Ragout streuen. Mit Baguette servieren. Stichworte: Muscheln, Salzwasser, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den GrillGrillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den Grill
Kaum strahlt die Sonne vom blauen Frühlingshimmel, werfen schon die ersten Frühgriller den Grill an. Und was ist mit am beliebtesten beim Grillen? Würstchen in jeder Art und Form. Was ist drin, wie sind sie gewürzt und welche kann (darf) man grillen?
Thema 16843 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 22091 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36649 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |