Rezept Miesmuscheln mit Kräutern überbacken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miesmuscheln mit Kräutern überbacken

Miesmuscheln mit Kräutern überbacken

Kategorie - Weichtier, Salzwasser, Gratin Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29336
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7079 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kopfsalat !
Grüner Kopfsalat beruhigt die Nerven, gibt Vitalität , bitte nur aus Biologischen - Anbau

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
24 gross. Miesmuscheln
1/4 l Wein
2  Thymianzweige
- - schwarze Pfefferkörner
- - Salz
- - grober Meersalz (f. d. Form)
4  Knoblauchzehen
2  Schalotten
4 El. Olivenöl
1 Tl. Kräuter der Provence
1 El. gehackte Petersilie
4 El. frisch geriebenes Weißbrot
1 El. Cognac
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Miesmuscheln mit Kräutern überbacken:

Rezept - Miesmuscheln mit Kräutern überbacken
Die Muscheln unter fließendem kalten Wasser gründlich säubern. Wein mit Thymian, Pfefferkörnern und Salz zum kochen bringen und die Muscheln darin so lange garen, bis alle Schalen geöffnet sind. Die Muscheln mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und die oberen Schalenhälften entfernen. Eine feuerfeste Form mit Meersalz ausstreuen und die muscheln in die Form setzen. Knoblauch und Schalotten schälen, in Würfel schneiden und im heißen Öl andünsten. Die Kräuter dazugeben und soviel geriebenes Weißbrot unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Von der Kochplatte nehmen, den Cognac unterrüh- ren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Backofen auf :220°C vorheizen. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln die Masse auf dem Muschelfleisch verteilen und auf der oberen Schiene im Backofen in wenigen Minuten goldbraun und knusprig gratinieren. :Pro Portion 102 kcal: :3g Eiweiß: :8g Fett: :3g Kohlenhydrate: :Zubereitungszeit ca. 30 Minuten:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anne-Sophie Pic - die französische StarköchinAnne-Sophie Pic - die französische Starköchin
Der Weg der ersten französischen Drei-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic schien von Geburt an vorgezeichnet zu sein.
Thema 5977 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13912 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25873 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |