Rezept Miesmuscheln "korsische Art"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miesmuscheln "korsische Art"

Miesmuscheln "korsische Art"

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3662
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5375 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Miesmuscheln
1  Zwiebel
1/4 l Weißwein
1/4 l Wasser
1  Stange Lauch
1/4  Fenchelknolle
1  Möhre
125 g Sellerieknolle
40 g Butter
1 El. Maizena
100 g Schmand oder
- - Crème fraîche
- - Salz 1/2 TL scharfer Rosenpaprika
Zubereitung des Kochrezept Miesmuscheln "korsische Art":

Rezept - Miesmuscheln "korsische Art"
Muscheln unter kaltem Wasser kräftig abbürsten, Fäden entfernen. Bereits geöffnete Muscheln nicht verwenden. Für den Sud Zwiebeln würfeln, in einem Topf mit Wein und Wasser aufkochen. Muscheln dazugeben und 15 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 im geschlossenen Topf kochen. Muscheln während der Zeit einmal umrühren. Muscheln mit einem Schaumlöffel aus dem Sud nehmen und warm stellen. Für die Soße das geputzte Gemüse in 3 mm dicke und 2 cm lange Streifen schneiden, Butter in einem Topf zerlaufen lassen, das Gemüse auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 unter Rühren andünsten. Den Muschelsud über das Gemüse gießen, aufkochen lassen, mit angerührtem Maizena binden, die Soße auf der ausgeschalteten Kochstelle aufkochen, Schmand oder Crème fraîche einrühren, mit Salz und Paprika scharf abschmecken. Muschelfleisch aus den Schalen lösen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten, Mit heißer Soße übergießen und sofort servieren. Dazu schmeckt frisches Baguette. 50 g Eiweiß, 51 g Fett, 45 g Kohlenhydrate, 4685 kJ, 1118 g kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 53882 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8244 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7297 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |