Rezept Miesmuscheln in Sahne Knoblauchfond

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miesmuscheln in Sahne-Knoblauchfond

Miesmuscheln in Sahne-Knoblauchfond

Kategorie - Muschel, Gemuese, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28835
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Miesmuscheln; entbartet und gesaeubert
100 g Schalottenbrunoise
150 g Moehrenbrunoise
150 g Selleriebrunoise
150 g Lauchbrunoise
100 g Butter
1/2 l Weisswein, trocken
1/4 l Sahne
3  Knoblauchzehen
- - Petersilie
2  Lorbeerblaetter
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Miesmuscheln in Sahne-Knoblauchfond:

Rezept - Miesmuscheln in Sahne-Knoblauchfond
Muscheln waschen und saeubern, offene Muscheln aussortieren. In einem grossen Topf die Butter aufschaeumen lassen, die Schalotten- und Gemuesewuerfel darin anduensten, ohne dass sie Farbe annehmen. 2/3 der Knoblauchzehen dazupressen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, die Lorbeerblaetter dazugeben, mit dem Weisswein abloeschen, abschmecken. Die gesaeuberten Muscheln in den lebhaft kochenden Sud geben und bei geschlossenem Topf 5 Minuten kochen lassen, dabei den Topf etwas ruetteln. Dann die Sahne, und die gehackte Petersilie einruehren, restlichen Knoblauch dazupressen, nochmals abschmecken und Muscheln in tiefen Tellern mit dem Sud servieren. Dazu Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12314 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!
Ernährungsexperten und Sportler wissen es schon lange: Die Leistungsfähigkeit unserer Körpers hängt ganz entscheidend mit unserer Ernährung zusammen.
Thema 2937 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45447 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |