Rezept Miesmuscheln an Kraeutersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miesmuscheln an Kraeutersauce

Miesmuscheln an Kraeutersauce

Kategorie - Vorspeise, Warm, Muschel, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28242
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5322 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1.2 kg Miesmuscheln
2  Karotte
1 klein. Lauch
2 dl Weisswein
2  Knoblauchzehen
0.5 Bd. Petersilie
0.5 Bd. Thymian
1 Tl. Zitronensaft
4 El. Olivenoel
- - Schwarzer Pfeffer
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 42/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Miesmuscheln an Kraeutersauce:

Rezept - Miesmuscheln an Kraeutersauce
Die Muscheln unter fliessendem Wasser gruendlich buersten und entbarten, d.h. die faedenartigen Muschelhaare ausreissen. Beschaedigte Muscheln wegwerfen. Die Karotte schaelen. Den Lauch ruesten. Beide Gemuese in kleinste Wuerfelchen (Brunoise) schneiden. Den Weisswein in einer weiten Pfanne aufkochen. Die Gemuesewuerfelchen dazugeben. Den Knoblauch schaelen und in den Weinsudpressen. Die Kraeuterblaettchen von den Zweigen zupfen, fein hacken und beiseite stellen. Die Kraeuterstiele in den Sud geben und alles 10 Minuten auf kleinem Feuer kochen lassen. Nun den Sud nochmals sprudelnd ausscochen. Die Muscheln beifuegen und zugedeckt vor dem Siedepunkt 4 -- 5 Minuten ziehen lassen; die Muscheln sind gar, wenn sich die Schalen weit geoeffnet haben. Mit einer Lochkelle herausheben und in eine weite Platte geben; dabei geschlossene Muscheln aussortieren, da diese nicht mehr geniessbar sind. Die gehackten Kraeuter und den Zitronensaft zum Muschelsud geben. Das Olivenoel im Fadenlauf dazuruehren und die Sauce mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Muscheln mit der Sauce uebergiessen. Sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8585 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 10859 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Christian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebtChristian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebt
Christian Rach hat sich nicht nur einen Namen als kritischer Fernsehkoch gemacht, sondern ist auch mit seinem Hamburger Restaurant Tafelhaus ohne klassische Kochausbildung längst erfolgreich in der deutschen Gourmetszene aufgestiegen.
Thema 10081 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |