Rezept Miascia, Brotkuchen aus Mailand, Lombardei

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Miascia, Brotkuchen aus Mailand, Lombardei

Miascia, Brotkuchen aus Mailand, Lombardei

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16811
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6317 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Tas. Rosinen
- - Weinbrand
3  Altbackene Broetchen
- - Milch
4  Amarettomakronen
100 ml Amarettolikoer nach Belieben mehr...
3  Eier
5 El. Zucker
1  Zitrone; abgeriebene Schale
1/2  Tas. Pinienkerne
- - Butter
- - Semmelbroesel
Zubereitung des Kochrezept Miascia, Brotkuchen aus Mailand, Lombardei:

Rezept - Miascia, Brotkuchen aus Mailand, Lombardei
Man beginnt mit dem Einweichen der verschiedenen Zutaten: Zunaechst werden die Rosinen in Weinbrand eingeweicht. Dann werden die Broetchen zerpflueckt und in Milch eingeweicht. Die Amarettomakronen werden in Likoer eingeweicht (Dies ist nicht unbedingt notwendig, die Makronen koennen auch zerrieben und unter den Teig gemengt werden). Sobald die Broetchen weich sind, werden sie ausgedrueckt und mit den Eiern, dem Zucker und der Zitronenschale zu einem Teig vermengt. Die eingeweichten Rosinen und den Weinbrand werden nun eingearbeitet, ebenso die Amarettomakronen. Zum Schluss werden die Pinienkerne untergemischt. Eine Springform wird mit Butter eingefettet und mit Semmelbroeseln bestreut. Teig einfuellen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad eine Stunde lang backen. Vor dem Servieren auskuehlen lassen. * Quelle: Nach: Giovanna Mazzoni in: Mammas Kueche, Emilia Romagna und Lombardei ISBN 3-426-26808-6, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Rosine, Brot, Italien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heidelbeeren - Eine Frucht mit GesundheitsbonusHeidelbeeren - Eine Frucht mit Gesundheitsbonus
Heidelbeeren können eine pflichtbewusste Hausfrau durchaus an den Rande des Wahnsinns bringen – nämlich dann, wenn sie nicht im Mund landen, sondern auf der reinweißen Bluse oder dem frisch gewaschenen T-Shirt.
Thema 5291 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95525 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7696 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |