Rezept Mexiko Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mexiko-Suppe

Mexiko-Suppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12851
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4601 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratkartoffeln !
Wer rohe Kartoffeln z.b. für rohe Bratkartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden will, kann einen Gurkenhobel verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
2 gross. Gemuesezwiebeln
2  Rote Paprikaschoten
2  Gruene Paprikaschoten
2  Gelbe Paprikaschoten
5 El. Oel
2 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
3 l Fleischbruehe (Instant)
2 Dos. Champignons (630 g)
2 Dos. Mais (340 g)
2 Dos. Kidneybohnen (450gr)
1 Dos. (gross) geschaelte Tomaten
3  Peperoni
1 Glas Zigeunersauce (500 g)
- - Etwas Sambal Oelek
2  Peperoni (oder mehr)
Zubereitung des Kochrezept Mexiko-Suppe:

Rezept - Mexiko-Suppe
Rindfleisch und abgezogene Gemuesezwiebeln wuerfeln. Paprikaschoten putzen, waschen, kleinschneiden. Fleisch in erhitzten Oel kraeftig anbraten, Zwiebeln zugeben und mitbraten. Paprikaschoten und Tomatenmark zufuegen, anschmoren, alles wuerzen. Mit Bruehe aufgiessen, ca. 30 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit Champignons und Mais abgiessen, Bohnen in ein Sieb schuetten und mit kalten Wasser abspuelen. Zusammen mit den Tomaten und den gewaschenen Peperoni in die Suppe geben und 60 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen. Zum Schluss die Zigeunersauce unterruehren und die Suppe mit Sambal Oelek abschmecken. Dann noch mit Peperoniringen garnieren. 20.12.1993 Erfasser: Stichworte: Suppen, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15881 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6906 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6452 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |