Rezept Melanzanegratin (Auberginengratin)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Melanzanegratin (Auberginengratin)

Melanzanegratin (Auberginengratin)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12837
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4804 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Melanzane; (Auberginen)
500 g Paradeiser; (Tomaten)
1/2  Zwiebel
1  Bd. Basilikum
100 g Parmesan oder Bergkaese
1  Knoblauchzehe
100 g Salz; (1)
- - Salz; (2)
- - Pfeffer
- - Olivenoel
- - Backfett
Zubereitung des Kochrezept Melanzanegratin (Auberginengratin):

Rezept - Melanzanegratin (Auberginengratin)
Melanzane in Scheiben schneiden, in eine Schuessel geben und mit dem Salz (1) bestreuen. Ziehen lassen. Zwiebeln grob schneiden und in Olivenoel anschwitzen. Paradeiser waschen, grob zerschneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit Salz (2), Pfeffer, zerdrueckter Knoblauchzehe und geschnittenem Basilikum wuerzen. Melanzane abwaschen, abtrocknen und ganz kurz schwimmend in heissem Fett backen. Herausheben und mit Kuechenkrepp abtupfen. Die Scheiben in eine feuerfeste Form schichten, mit der Paradeisersauce uebergiessen und mit Kaese bestreuen. Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180 GradC ca. 10 Minuten ueberbacken. * Quelle: Aus einem Oester- reichischen Wandkalender Gepostet: Ralf Globisch 2:2448/413.25 3.09.94 Erfasser: Stichworte: Gemuese, Gratin, Aubergine, Tomate, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15113 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8146 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8572 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |