Rezept Mein Vitello Tonnato

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mein Vitello Tonnato

Mein Vitello Tonnato

Kategorie - Kalb, Thunfisch, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25119
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4904 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln verarbeiten !
Geschälte, zerkleinerte Kartoffeln nicht an der Luft liegen lassen. Oxydationsvorgänge und sich bildende Melanin-Farbstoffe, die das Verfärben verursachen, zerstören das enthaltende Vitamin C.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 1/2 kg Kalbsnuss
60 g Butter
60 g Oel
1  Zitrone: Schale duenn abgeschaelt
2 Tas. Weisswein
2  Eigelb
3/8 l Oel
- - Salz
- - Pfeffer
300 g Thunfisch
5  Sardellenfilets
- - Zitronensaft
1 El. Kapern
- - Sahne nach Bedarf
2 El. Kapern, kleinst
- - Zitronenscheiben,evt Raender zackig geschnitten
- - Eier, hartgekocht: halbiert
Zubereitung des Kochrezept Mein Vitello Tonnato:

Rezept - Mein Vitello Tonnato
Die Butter in einem Topf hellbraun werden lassen, die gesalzene, gepfefferte Kalbsnuss kurz anbraten. Dann das Oel und die Zitronenschale zugeben, bei geringe Hitze und geschlossenem Deckel schmoren lassen, dabei nach und nach den Weisswein zugeben. Dauer ca. 1 1/2 Stunden. Das Fleisch ueber Nacht im Topf erkalten lassen. Eine Mayonnaise aus Eigelb, Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Oel ruehren. Sardellenfilets, Thunfisch (Oel abgiessen) und Kapern mit wenig Sahne puerieren. Mit der Mayonnaise mischen. Abschmecken. Die Sauce soll weder zu dick noch zu fluessig sein, evt. noch mit Sahne auf die richtige Konsistenz verduennen. Das Fleisch sehr duenn aufschneiden und auf einer grossen Platte anrichten. Die Sauce ueber das Fleisch giessen und huebsch garnieren. Mit Baguette servieren. Variante fuers Fleisch garen: (Kochkurs H. Moser VHS Deggendorf 1999) Mageres Kalbfleisch (Frikandeau oder falsches Filet) 24 Stunden marinieren in: ~750 ml Weisswein, trocken ~1 Stange Staudensellerie ~1 Moehre ~1 Zwiebel ~1 Lorbeerblatt ~2 Nelken (Gemuese gorb zerteilt), dabei oefters wenden. Topf auf den Herd stellen, soviel Wasser angiessen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist, zum kochen bringen, Salz einstreuen, im offenen Topf bei geringer Hitze garziehen lassen und im Sud auskuehlen lassen. Dekoration: Je Teller 3 Chicoreeblaetter ganz, darauf einen Salat aus mit Aceto balsamico angemachtem in breite Streifen geschnittenem Radicchio.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 5725 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8519 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 6940 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |