Rezept MEHLSCHWITZE (EINBRENNE, ROUX) BINDEMITTEL FÜR SAUCEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept MEHLSCHWITZE (EINBRENNE, ROUX) - BINDEMITTEL FÜR SAUCEN

MEHLSCHWITZE (EINBRENNE, ROUX) - BINDEMITTEL FÜR SAUCEN

Kategorie - Grundrezept Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28765
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18971 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das erweiterte Kochbuch !
Ein Briefumschlag, auf die Innenseite des Kochbuchdeckels geklebt, bietet eine gute Möglichkeit, lose Rezepte oder Zeitungsausschnitte aufzubewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
30 g Mehl
25 g Butter; bzw. Bratfett
- - Ulli Fetzer dtv-Küchenlexikon
Zubereitung des Kochrezept MEHLSCHWITZE (EINBRENNE, ROUX) - BINDEMITTEL FÜR SAUCEN:

Rezept - MEHLSCHWITZE (EINBRENNE, ROUX) - BINDEMITTEL FÜR SAUCEN
Weiße Mehlschwitze: 30 g Mehl und 25 g Butter vorsichtig erhitzen, ohne dass sich das Mehl verfärbt; mit Wasser oder Brühe löschen und glattrühren. Blonde oder helle Mehlschwitze: 25 g Butter erhitzen, 30 g Mehl hineinrühren und blond schwitzen. Braune Mehlschwitze: 25 g Bratfett stark erhitzen, 30 g Mehl hineinrühren und hellbraun rösten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3191 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 35991 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 43972 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |