Rezept Mehlbroesel (Slillou)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mehlbroesel (Slillou)

Mehlbroesel (Slillou)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15672
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2580 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Weizenmehl
250 g Sesamkoerner
125 ml Erdnussoel
125 g Mandeln; geschaelt
50 g Butter
150 g Puderzucker
2 Tl. Anis
1 El. Zimt
150 g Honig
Zubereitung des Kochrezept Mehlbroesel (Slillou):

Rezept - Mehlbroesel (Slillou)
Dieses Gericht wird haeufig waehrend des Ramandan oder anlaesslich von Geburts- und Tauffeiern zubereitet. Es wird in Marokko geschaetzt, da schon kleine Mengen von zwei bis drei Teeloeffeln viele Kalorien enthalten. Der Gericht kann nach eigenem Geschmack mit Mandeln, bunten Perlen, Puderzucker, usw. dekoriert werden. In einer fettfreien Pfanne das Mehl goldbraun roesten (Achtung: Nicht anbrennen lassen!!), Anschliessend die Sesamkoerner unter staendigem Ruehren braeunen. Beides zur Seite stellen. Das Erdnussoel erhitzen, die Mandeln darin braeunen. Die Mandeln aus dem Oel nehmen, gut abtropfen lassen und fein mahlen. Beides zur Seite stellen. In einer grossen Pfanne die Butter zerlaufen lassen und das Erdnussoel zugiessen. Nach und nach das Mehl hineinstreuen und unter staendigem Ruehren weiter braeunen. Hat das Mehl eine braeunliche Farbe, die Sesamkoerner hinzufuegen. Weiterruehren. Anschliessend die gemahlenen Mandeln hinzufuegen und vom Herd nehmen. Den Puderzucker mit dem Anis und dem Zimt vermischen und dem Mehl zugeben. Alles gut vermischen. Anschliessend den Honig unter das noch warme Mehl ziehen. Nochmals alles gut umruehren. Zum Servieren auf einer Platte kegelfoermig anrichten und 2 bis 3 Stunden kaltstellen. * Quelle: Nach: Brahim Lagunaoui Marokkanisch kochen Edition d i a, 1992 ISBN 3 86034 121 9 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 13 May 1995 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Sesam, Mandel, Marokko, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4847 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8174 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6118 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |