Rezept Meerrettich Soße mit roten Rüben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meerrettich-Soße mit roten Rüben

Meerrettich-Soße mit roten Rüben

Kategorie - Aufbau, Sauce, Rote bete, Meerrettich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29225
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5794 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 mittl. frischer Meerrettich
3  rote Rüben; gekocht, ge- schält u. zerschnitten; evtl. 1/3 mehr
1 Tl. heller brauner Zucker; ODER Honig
- - schwarzer Pfeffer a. d. M.
175 ml Obstessig; oder weißer Branntweinessig, evtl. ca. die Hälfte mehr
Zubereitung des Kochrezept Meerrettich-Soße mit roten Rüben:

Rezept - Meerrettich-Soße mit roten Rüben
(*) Ein Rezept ergibt ca. 750 ml Soße. Gummihandschuhe anziehen und den Meerrettich mit einem Gemüseschäler schälen. Enden abschneiden. Den Meerrettich in einer Küchenmaschine mit Reibscheibe raspeln. Die gekochten roten Rüben über den Meerrettich raspeln, ohne die Küchenmaschine zu öffnen. Dann die Mischung in eine mittelgroße Schüssel geben, gut mit braunem Zucker oder Honig verrühren und nach Geschmack Pfeffer und Essig zufügen. Falls die Soße zu trocken ist, etwas mehr Essig zugeben. In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. TIP: Die Schärfe des Meerrettichs hängt von der Sorte und vom Alter ab, daher sollten Sie die Mischung erst probieren und dann entsprechend abschmecken. INFO: Meerrettich, der auf Russisch chrein heißt, gilt als eines der bitteren Kräuter, die auf den Pessachtisch gehören. Diese Soße wird gerne zu Gefilte Fisch, Corned Beef und Fleisch gegessen. Frischer Meerrettich brennt wie Chili oder Zwiebeln, daher ist es ratsam, bei der Zubereitung Gummihandschuhe zu tragen und zum Zerkleinern möglichst eine Küchenmaschine zu verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 8294 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Kornelkirschen - Würziges Kornellen-Zwiebel-ChutneyKornelkirschen - Würziges Kornellen-Zwiebel-Chutney
Die Kornelkirsche (Cornus mas) ist in Mitteleuropa heimisch. Botanisch gehört sie zur Familie der Hartriegelgewächse und wird auch Gelber Hartriegel genannt.
Thema 13504 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30473 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |