Rezept Meeres Fondue

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meeres-Fondue

Meeres-Fondue

Kategorie - Fondue, Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5197 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Heilbutfilet
150 g TK-Scampi
1  Zitrone; Saft davon
250 g Spinat, jung
1 l Speiseoel oder
1 kg Kokosfett
Zubereitung des Kochrezept Meeres-Fondue:

Rezept - Meeres-Fondue
Heilbuttfilet waschen, abtrocknen, in etwa 3 cm grosse Stuecke schneiden. Scampi auftauen lassen. Heilbutt und Scampi mit Zitronensaft betraeufeln. Spinat putzen, waschen, kurz mit kochendem Wasser uebergiessen, abtrocknen. In jedes Spinatblatt ein Stueck Heilbutt und einige Scampi einwickeln auf Holz- oder Metallspiesse stecken, auf Platten anrichten. Oel oder Fett in einem Fonduetopf erhitzen, auf dem Rechaud koecheln lassen. Die Fischspiesse in dem Fett garen. dazu: kornig gekochter Reis oder Weissbrot Eisberg- oder Gurkensalat Gruene Sauce Mayonaise spanisch Quelle: Fondue : Klassisch und exotisch pikant : Moewig erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7707 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9419 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 47679 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |