Rezept Meerbrassen auf Zwiebeln,

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meerbrassen auf Zwiebeln,

Meerbrassen auf Zwiebeln,

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2749
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3325 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwetschgen !
Zwetschgen gehören zur Familie der Pflaumen. Zwetschgen oder auch Zwetschen unterscheiden sich darin von den Pflaumen: Sie haben spitze Enden, keine Fruchtnaht und Ihr Fleisch haftet nicht am Stein, weil es nicht so wasserreich ist wie das der Pflaumen. Zwetschgen haben einen feinen weißen Belag, der die Früchte umgibt und sie vor Austrocknung schützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Meerbrassen (je 500 g,
- - vom Fischhändler geschuppt und ausgenommen)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
2 klein. Zweige Rosmarin
2 klein. Zweige Thymian
2 Bd. Frühlingszwiebeln
2  Knoblauchzehen
1  Fenchelknolle
4  Tomaten
10  schwarze Oliven
4 El. Olivenöl
2 El. Kapern
100 ml trockener Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Meerbrassen auf Zwiebeln,:

Rezept - Meerbrassen auf Zwiebeln,
1. Die Brassen außen und innen abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen, innen und außen mit Salz und Pfeffer bestreuen. In jeden Fisch 1 Zweig Rosmarin und Thymian stecken. An den dicken Seiten der Brassen je 2 Schnitte anbringen, damit sie gleichmäßig garen. 2. Frühlingszwiebeln von harten Röhren und Würzelansätzen befreien, Zwiebeln in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Vom Fenchel harte Stengel und Wurzelansatz abschneiden, Fenchelgrün aufheben. Die Knolle auf dem Gurkenhobel in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und grob würfeln. Von den Oliven rund um den Stein das Fleisch abschneiden. 3. Backofen auf 200 Grad vorheizen. In einer Pfanne 3 El. Olivenöl erhitzen und das Gemüse mit Knoblauch bei Mittelhitze 2-3 Minuten unter Wenden anschmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Oliven und Kapern untermischen. 4. Das Gemüse in eine große Form legen und die Fische darauf betten. Fische mit restlichem Olivenöl einpinseln. Wein und 50 ml Wasser angießen und auf der mittleren Schiene im Backofen 20-25 Minuten garen (Gas: Stufe 3). Fenchelgrün hacken, über das Gericht streuen und servieren. Dazu gibt es frisches Stangenweißbrot und einen französischen, spritzigen, trockenen Weißwein aus der Bourgogne.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 37487 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8289 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16413 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |