Rezept Meerbarbenfilet in Pernod Pfefferbutter gebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meerbarbenfilet in Pernod-Pfefferbutter gebraten

Meerbarbenfilet in Pernod-Pfefferbutter gebraten

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 500
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6407 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Meerbarbenfilet
4 g Pfefferkörner (rot + grün)
10 ml Pernod
50 ml Olivenöl
5 g Kerbel
100 g Butter
- - Salz
- - Mehl
200 g Babylinsen (braun oder schwarz)
- - Curry (je nach Schärfe)
1  Schalotte
40 ml Olivenöl
250 ml Geflügelfond
80 ml Fischfond
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
20  Blattpetersilienblatter
- - Öl zum Frittieren
Zubereitung des Kochrezept Meerbarbenfilet in Pernod-Pfefferbutter gebraten:

Rezept - Meerbarbenfilet in Pernod-Pfefferbutter gebraten
Meerbarbenfilet von allen Graten befreien, Hautseite mit einem scharfen Kuechenmesser leicht einschneiden, mehlieren und in heissem Olivenoel zuerst die Hautseite einlegen und ca. 1 min. braten, wenden, nochmals 1 min. braten, beiseite stellen. 100 g Butter in einer Pfanne schmelzen, feingeschnittene Schalotte anduensten, ohne dass sie Farbe annimmt, Pfefferbeeren zugeben, mit Pernod abloeschen, zuletzt geschnittenen Kerbel beigeben. Babylinsen ca. 1 Std. in kaltem Wasser quellen lassen, abspuelen, feingeschnittene Schalotte in Olivenoel anduensten, Linsen und Curry hinzufuegen und mit Gefluegel- und Fischfond auffuellen, leicht salzen und pfeffern, ca. 10 min. garen. Linsen sollten alle Fluessigkeit aufnehmen. Gezupfte Blattpetersilie im 160° Grad heissen Frittierfett ca. 30 sek. ausbacken und auf Kuechenkrepp trocknen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 15734 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 28914 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!
Sparen ist nicht nur ein Trend – für viele Menschen ist es inzwischen ein absolutes Muss, den Cent zwei Mal umzudrehen.
Thema 4780 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |