Rezept Meerbarben mit Zitrone

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meerbarben mit Zitrone

Meerbarben mit Zitrone

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2748
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6113 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Suppenwürze !
Von der glatten Petersilie lassen sich die Wurzeln sehr gut als Würze für die Suppe nutzen. Sie sind sehr aromatisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  mittelgroße Meerbarben
- - (insgesamt 850 g,
- - vom Fischhändler ausgenommen und g
- - Salz
- - grob geschroteter schwarzer Pfeffer
- - Butter für die Form
2  weiße Zwiebeln
3 El. Olivenöl
3  Tomaten
1 1/2  unbehandelte Zitronen
1 Bd. glattblättrige Petersilie
6  Lorbeerblätter
1  knapper Tl. mildes Paprikapulver
40 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Meerbarben mit Zitrone:

Rezept - Meerbarben mit Zitrone
1. Die Fische außen und innen kalt abspülen und mit Küchenpapier trocknen, dann von allen Seiten sowie innen leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Eine rechteckige, ofenfeste Form mit Butter einpinseln. Die Fische nebeneinander hineinlegen. 2. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten und beiseite stellen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. 3. Den Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. Die Zitronen gründlich waschen, in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie abspülen und die Blättchen hacken. Die Meerbarben mit den Zwiebeln, dann fächerartig mit Tomaten- und Zitronenscheiben belegen. Die Lorbeerblätter halbieren und dazwischen stecken. Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gehackte Petersilie überstreuen, Butter in Flöckchen darauf verteilen. 4. Die Form mit Alufolie bedecken, Ränder rundum fest andrücken und die Fische 20 Minuten bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) und weitere 15 Minuten bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) garen. Dazu Weißbrot und einen trockenen italienischen Weißwein, beispielsweise einen Terlaner aus Südtirol, servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3560 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4610 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 18205 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |