Rezept Meerbarben auf Gemüsegratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Meerbarben auf Gemüsegratin

Meerbarben auf Gemüsegratin

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4542 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schokoladenbrösel !
Wickeln Sie die Schokolade nicht aus, sonder schlagen Sie mit dem Fleischklopfer ein paar Mal mit der genoppten Seite darauf. Das ist die beste Methode die Schokolade zu zerkleinern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 klein. Aubergine
- - Salz
5 El. Olivenöl
200 g kleine Kartoffeln
200 g kleine Zucchini
3  Tomaten
1  Knoblauchzehe
1 Bd. glattblättrige Petersilie
- - Butter für die Form
2  Zweige frischer Majoran
- - (ersatzweise 1 Tl. getrockneter Majora
- - schwarzer Pfeffer adM.
3 El. trockener Weißwein
4  größere oder 8 kleinere Meerbarben
- - (vom Fischhändler geschuppt und ausgenommen)
1/2  Zitrone
1/2 Tl. grob geschroteter roter Paprika
- - ("kirmizi pul biber" aus
- - dem türkischen Lebensmittellad
Zubereitung des Kochrezept Meerbarben auf Gemüsegratin:

Rezept - Meerbarben auf Gemüsegratin
1. Die Aubergine waschen, Stielansatz abschneiden. Aubergine in Scheiben schneiden, leicht mit Salz bestreut kurz ruhen lassen. Dann mit Küchenpapier abtupfen und die Scheiben in 2 El. Olivenöl in einer Pfanne beidseitig anbraten. Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. 2. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansätze abschneiden, schadhafte Stellen abschaben und die Zucchini ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. 3. Auch die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie abspülen, die Blättchen abzupfen. Eine große, flache Form mit Butter einpinseln und das Gemüse abwechselnd - dachziegelartig - einschichten. Dann gewürfelten Knoblauch und Petersilienblättchen dazwischen verteilen. 4. Majoranblättchen abzupfen, hacken und auf dem Gemüse verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer bestreuen. 2 El. Olivenöl mit dem Wein und 75 ml Wasser verrühren und über das Gemüse gießen. Gemüse auf der mittleren Schiene im Backofen 20 Minuten gratinieren (Gas: Stufe 3). 5. Die Fische innen und außen abspülen und mit Küchenpapier trocknen. Innen und außen leicht mit Salz bestreuen, auf jeder Seite 2 kleine schräge Schnitte anbringen. Nach den 20 Minuten die Barben auf das Gemüse legen, mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln, mit restlichem Öl einpinseln, alles mit dem geschroteten Paprika bestreuen. Fische auf dem Gemüse auf der mittleren Schiene im Backofen 20 Minuten garen (Gas- Stufe 3). Das Gericht in der Form servieren. Dazu servieren Sie einen trockenen Weißwein aus Portugal, einen Vinho verde. Tip: Recht preiswert sind tiefgefrorene Meerbarben, die es in der Tiefkühltruhe bei den Mittelmeerspezialitäten gibt. Ein typisches Gericht aus dem Süden sind diese Meerbarben auf Gemüsegratin. Sie werden mit frisch aufgebackenem Baguettebrot serviert. Zuvor reicht man verschiedene kleine Vorspeisen für den ersten großen Hunger, wie gefüllte Auberginen, mit Reis gefüllte Weinblätter oder auch einen gemischten Salat mit Oliven und Schafskäsewürfeln. Ganz stilvoll beschließt man die Mahlzeit mit dekorativ angerichteten Früchten und einem süßen, starken Mokka oder einem Espresso.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94074 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8235 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13983 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |